HOME

Stern Logo Olympia 2018

Duell der Olympia-Sieger?: Langlauf-Olympiasieger Kläbo fordert Usain Bolt zum Sprint-Duell in New York auf

Usain Bolt schenkt jedem Olympiasieger von Pyeongchang eine Champagnerflasche - sofern sie die Bolt-Pose zeigen. Norwegens neuer Langlauf-Star Johannes Kläbo fordert den Jamaikaner lieber zum Duell heraus.

Usain Bolt (links) und Johannes Kläbo - Kommt es nach Olympia zu einem Duell im Central Park

Kommt es zum Duell? Jamaikas Sprint-Legende Usain Bolt soll gegen Norwegens Langlauf-Sprinter Johannes Kläbo im New Yorker Central Park antreten.

Getty Images

Eine Champagnerflasche für jeden Olympiasieger von Pyeongchang, der die Bolt-Siegerpose macht - das hat Sprint-Star via Twitter versprochen. Vor allem im Lager der niederländischen Eisschnellläufer stieß der Jamaikaner auf offene Ohren: Die Gold-Gewinner Sven Kramer, Ireen Wüst und Kjield Nuis machten den Bolt - und dürfen nun eine Champagner-Lieferung erwarten. Dem norwegischen Olympiasieger Johannes Kläbo aber ist das zu simpel. Er hat Bolt lieber selbst herausgefordert.

"Ich hole mir die Flasche ab, wenn er gegen mich in New York im Central Park einen 100-Meter-Lauf bestreitet", schlug der erst 21-jährige Kläbo nach seinem ersten Olympiasieg nun vor. "Usain rennt, ich laufe Ski. Und dann schauen wir mal." Ein Foto, auf dem Kläbo die Bolt'sche Siegerpose zeigt, ist dagegen bisher nicht bekannt geworden.

Johannes Kläbo vs. Usain Bolt wäre ein Spektakel

Kläbos Vorschlag dürfte seinen Grund in eben jenem Selbstvertrauen haben, das auch für Usain Bolt typisch ist. Kläbo ist der kommende Mann im norwegischen Langlauf - was ungefähr dasselbe bedeutet wie in Jamaika der schnellste Sprinter zu sein. Und auch der Nordmann ist ein Sprinter - nur eben auf Skiern. Durch seinen Sieg am Dienstag avancierte Kläbo zudem mit 21 Jahren und 114 Tagen zum bisher jüngsten Skilanglauf-Olympiasieger überhaupt. Da traut man sich schon mal, den gerade erst abgedankten König der Sprinter herauszufordern.


Wann und ob das Spektakel zustande kommt, ist derzeit noch offen. Zunächst hat Johannes Kläbo noch einige Rennen bei Olympia zu absolvieren - Medaillenambitionen inklusive. Und Usain Bolt, der bisher alle Sieger-Tweets mit seiner Pose retweetet hat, hat auf Kläbos Herausforderung bisher nicht reagiert. Das mögliche Spektakel dürfte vermutlich aber nach seinem Geschmack sein.


dho mit / DPA