Erfolgreiche Verkehrswende Der Weg zur "Automobilmacht" – wie China zum größten Elektroauto-Markt der Welt wurde

Menschen schauen sich ein SUV in Chinas Hauptstadt Shanghai an
Der Seres Huawei Smart Selection SF5 in einem Showroom in Shanghai. China hat es zum Marktführer der Elektromobilität geschafft.
© VCG / Imago Images
China hat es geschafft, zum größten Elektroauto-Markt der Welt zu werden. Nirgendwo werden mehr batteriebetriebene Fahrzeuge verkauft. Der Weg zur "Automobilmacht" gelang mithilfe von verschiedenen Maßnahmen.

Der Automarkt in China erlebt einen regelrechten Boom. Im September stiegen die Zahlen der verkauften Fahrzeuge im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent auf 1,95 Millionen an, wie der Branchenverband PCA vergangene Woche in Peking mitteilte. Dies ist vor allem den Plug-In- und Elektroautos zu verdanken. Deren Absatz verzeichnete einen Anstieg um 83 Prozent auf 611.000 Stück. 

Damit wird inzwischen jedes zweite Fahrzeug mit Elektroantrieb weltweit in China verkauft. Für dieses Jahr wird eine Verdoppelung der Verkäufe auf etwa sechs Millionen Elektrofahrzeuge erwartet, was mehr als dem gesamten Rest der Welt entspricht. Das hat China jahrelangen Anstrengungen zu verdanken.

Mehr zum Thema

Newsticker