HOME

VDA: Auto-Hersteller einigen sich auf E-Auto-Strategie

Berlin - Im Streit um die Förderung von Autoantrieben der Zukunft haben sich deutsche Autobauer nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie auf eine gemeinsame Position geeinigt. Details würden zeitnah bekanntgegeben, sagte ein VDA-Sprecher der dpa. Es habe «ein kurzes, sehr konstruktives und gutes Gespräch» gegeben. Zuvor hatten die Chefs der deutschen Autobauer Volkswagen, Daimler und BMW sowie VDA-Präsident Bernhard Mattes miteinander gesprochen. Dem Gespräch vorausgegangen waren Uneinigkeiten vor allem zwischen BMW und VW.

VW-Logo

"WamS": Volkswagen droht mit Austritt aus Branchenverband VDA

Autowerk

Beschäftigung bleibt stabil

VDA rechnet mit sinkender Autoproduktion in Deutschland

Maybritt-Illner-Runde
TV-Kritik

"Maybritt Illner" zu Verkehr

Stau und stockende Argumente

Maybritt-Illner-Runde
TV-Kritik

"Maybrit Illner" zu Verkehr

Habeck trifft Scheuer: Fahrverbote zwischen "grünem Firlefanz" und "ideologischen Grenzwerten"

Autoabgase

Autoindustrie begrüßt "intensive Debatte" über Feinstaub-Grenzwerte

Dieselgipfel im August 2018
Pressestimmen

Nachrüstung von Dieselautos

"Ändern die Autobosse ihren Kurs nicht, halten sie am Ende den Sargnagel an die eigene Industrie fest"

VDA-Präsident Mattes

VDA-Präsident: EU sollte ohne Vorbedingungen in Handelsgespräche gehen

Neuwagen in Potsdam

Merkel: Senkung der Autozölle gegenüber USA nur auf europäischer Ebene

Neuwagen in Bremerhaven

Autoindustrie sieht sich trotz politischer Unsicherheiten in guter Verfassung

US-Pick-ups in Bremerhaven

Deutsche Autoindustrie befürwortet im Handelsstreit mit USA Abschaffung von Zöllen

Logo von VW

Deutsche Autohersteller warnen vor drastischer Erhöhung von US-Zöllen

Handwerker bauen ein Schild auf, welches auf das Diesel-Fahrverbot in Hamburg verweist

Luftverschmutzung

Hamburg führt als erste Stadt Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge ein

WLTP 2018

Was bringt der WLTP-Zyklus?

Währungsschwankungen

Automesse IAA 2017

Viele Highlights, aber das wichtigste Auto des Jahres fehlt

VW-Chef Matthias Müller, BMW-Chef Harald Krueger und Mercedes-Chef Dieter Zetsche vor der Pressekonferenz zum Diesel-Gipfel
Kommentar

Diesel-Gipfel

Die Regierung geht viel zu sanft mit der Autobranche um

Von Thomas Krause
Ein Hand hält einen Tankrüssel mit der Aufschrift "Diesel" in den Tankstutzen eines silbergrauen Autos

Dieselgipfel

Autobauer versprechen neue Software - aber lehnen Umrüstung ab

Montage des BMW X3 im Werk Spartanburg - Donald Trump droht den deutschen Autobauern
Fragen und Antworten

"Bild"-Interview

Was bedeutet Trumps Drohung für BMW und die deutschen Autobauer?

Sigmar Gabriel wird am Donnerstag vor dem Abgas-Untersuchungsausschuss aussagen müssen

Abgas-Skandal

Wie Sigmar Gabriel den Ford Fiesta retten wollte

Von Hans-Martin Tillack
EU-Kommissar Günther Oettinger

Von Brüssel nach Berlin

Soll EU-Kommissar Oettinger oberster Autolobbyist werden?

Von Hans-Martin Tillack
Anreize zum Kauf von Elektroautos gibt es - doch kaum jemand nutzt sie.
Blog

Kaufprämie für Elektroautos

Das 4000-Euro-Geschenk, das keiner will

Von Hans-Martin Tillack
Ich fahre mit Strom steht auf einem Aufkleber am Heck von einem Elektroauto
stern exklusiv

Interne Papiere

Autoindustrie bremste Förderprogramm für Elektroautos aus

Von Hans-Martin Tillack
Auto sammelt Daten

Was Fahrzeuge über Fahrer wissen

Das Auto, die Datenkrake

Mercedes E Klasse 2016 auf der NAIAS 2016

Höhepunkte der NAIAS 2016

Europameisterschaften in Cobo