HOME
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist durch die Berateraffäre erheblich unter Druck geraten
Exklusiv

Verteidigungsministerium

Das Lobbying des "Dr. N.", die Berateraffäre – und was das mit dem "Eurofighter" zu tun hat

Am heutigen Donnerstag müssen zwei Schlüsselfiguren der Berateraffäre im Untersuchungsausschuss des Bundestages aussagen. Warum wurde der Accenture-Manager Timo Noetzel so häufig zu exklusiven Gesprächen ins Verteidigungsministerium eingeladen?

Von Hans-Martin Tillack
Ein Untersuchungsausschuss versucht derzeit zu ergründen, wie es im Verteidigungsministerium unter Ursula von der Leyen zu einer Reihe von Beratungsaufträgen im Gesamtwert von Dutzenden Millionen Euro kam 
Exklusiv

Berateraffäre im Verteidigungsministerium

Beraterfirma Accenture lässt im Untersuchungsausschuss mithören

Von Hans-Martin Tillack
Katrin Suder (l.) und Ursula von der Leyen
Exklusiv

Verteidigungsministerium

Ursula von der Leyen und die hungrigen Möpse - brisante Neuigkeiten in der Berateraffäre

Von Hans-Martin Tillack
Bei dem Auftrag ging es um die Auswertung von Daten zum A400M

Rüstungsaufträge

Filz im Verteidigungsministerium? Ein Taufpate, der Millionenauftrag und nichtssagende Akten

Von Hans-Martin Tillack

Geldnot bei Kliniken

Hunderten Krankenhäusern droht wirtschaftliches Aus

Neue Studie

Versicherer fühlen sich häufig betrogen

iPhone 5 Keynote

Apple will die Spitze des Smartphone-Marktes zurückerobern

Cloud-Computing

Die Wolke des Grauens

Golf

Mahan schlägt McIlroy im Finale der Match Play Championship

Golf

Match Play - Kaymer stark, Woods raus

Golf

Kaymer überzeugt bei der Match Play Championship

Privatgeräte am Arbeitsplatz

Bastel-IT fürs Büro

Preiskrieg der Discounter

Branchenprimus Aldi unter Druck

IFA 2009

Telefon, Internet und Fernsehen wachsen zusammen

Golf Matchplay-Championship

Tiger Woods K.o., Kaymer sagt "Goodbye"

Der Mensch lebt in einer digitalisierten Welt

Vernetzte Zukunft

Revolution im Alltag

Mobile World Congress

Wenn die Flatrate zur Gefahr wird

Die privaten Smartphones der Mitarbeiter beschäftigen viele IT-Abteilungen

Private Technik im Büro

Zu modern für die Firmen-IT

Mobile World Congress

"Internet in der Tasche" kämpft sich vor

Aufstiegschancen

Frausein als Karriere-Killer

Frauen-Bosse

"Geht nicht, gibt's nicht"

Internationaler Frauentag

Land der begrenzten Möglichkeiten

Neue Mitspieler

Die Medienbranche ändert sich

Personalentwicklung

Deutschland hinkt der Entwicklung hinterher

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(