HOME
Sergio Marchionne schmiedete Fiat Chrysler zu einem Globalplayer um

Sergio Marchionne

Der überraschende Tod des Top-Managers - über ein Arbeitstier, das Fiat-Chrysler umkrempelte

Sergio Marchionne war der Manager, der für gleich vier Unternehmen die vergangenen 14 Jahre durcharbeitete. Kurz vor seinem Abschied ist er nun überraschend gestorben. Fiat Chrysler steht vor einer ungewissen Zukunft.

Ex-Fiat-Chef Sergio Marchionne wurde 66 Jahre alt

Ende einer Ära

Er gab Samstag überraschend sein Amt ab - Fiat-Chef Sergio Marchionne ist tot

Schicke Sportlichkeit: das Abarth-Cockpit ist gelungen

Fiat Abarth 124 Spider

Giftige Spinne

Das Design ist gelungen

Fiat 124 Spider

Perfekter Mix: Italienischer Schick und solide Japan-Technik

Der Gang an die Mailänder Börse folgt für Ferrari auf die Abspaltung vom Mutterkonzern Fiat Chrysler

Börsengang in Mailand

Ferrari legt einen Fehlstart hin

Ferrari

Präsident Montezemolo tritt zurück

Mazda-Strategie

Effiziente Automobil-Rebellen

US-italienischer Autobauer

Fiat übernimmt Chrysler komplett

Seat Leon SC 2.0 TDI FR

Ein bisschen Alfa Romeo

Globale Strategie Alfa Romeo

Dieser Schuss muss sitzen

Mazda baut Alfa Romeo Cabrio

Italienischer Sushi-Flitzer

Autohersteller Fiat und Chrysler

Aufbruch in eine glorreiche Zukunft

Panamera vs. Quattroporte

Kampf der Powerranger

Autobauer-Fusion

Chrysler und Fiat besiegeln Allianz

Einstieg bei Chrysler

US-Gerichtshof macht Weg für Fiat frei

Hintergrund: Auto-Fusionen

Frisch gefreit

Fiat-Chef Marchionne

Harter Hund im weichen Pullover

Opel-Übernahme

Betriebsrat fürchtet um 10.000 Jobs

Marktanteil ausgebaut

Opel nimmt Fahrt auf

Übernahme

Fiats Angebot erzürnt Opels Betriebsrat

Übernahme

Fiat plant Autogiganten mit Opel

Opel-Übernahme durch Fiat

Regierung stellt Bedingungen

Autobranche

Fiat schmiedet Allianz mit Chrysler

Opel und Fiat

Zur Ehe verdammt