HOME
Logo von Bosch

Bosch zahlt im Dieselskandal 90 Millionen Euro Bußgeld

Nach den Autobauern VW, Audi und Porsche muss auch der Autozulieferer Bosch ein hohes Bußgeld im Dieselskandal zahlen.

Dieter Zetsche und Ola Källenius

Hauptversammlung

Daimler-Aktionäre entscheiden über «Projekt Zukunft»

Auto-Export

Handelsstreit kühlt sich ab

Autobauer atmen auf: Trump lässt bei Zöllen locker

Video

BMW nennt EU-Kartellvorwürfe "unberechtigt"

Herbert Diess

Hauptversammlung in Berlin

VW-Aktionäre wollen von der Konzernspitze Antworten

Opel ruft Autos wegen möglicher Stickoxid-Probleme zurück

Ola Källenius

Bis zum Jahr 2039

Daimler will bei Neuwagen CO2-Ausstoß auf Null senken

Logo von Porsche

Porsche muss im Dieselskandal Bußgeld von 535 Millionen Euro zahlen

BMW

Drohende EU-Kartellstrafe

Erwartetes Bußgeld reißt BMW-Autosparte in die Verlustzone

Handelsgespräche zwischen China und USA

Trotz Eskalation

USA und China verhandeln - Risiken für Autobauer

Absatzprobleme bei Fiat Chrysler

Verlust in Europa

Fiat Chrysler nur noch mit halb so viel Gewinn

Altmaier und Le Maire im Februar in Berlin

Opel und PSA federführend an Batteriezellkonsortium beteiligt

Gespräche zur CO2-Steuer im Konrad-Adenauer-Haus, der Parteizentrale der CDU, in Berlin.

Umweltschutz

CDU-Spitze diskutiert über CO2-Steuer und die Zukunft der Autoindustrie

Video

Deutsche Autobauer setzen auf Wachstum in China

Die grundlegende Würfelform blieb erhalten

Kia e-Soul 204

Großes Kino

Großes Kino

Der Automanager Carlos Ghosn

Nissan-Aktionäre werfen Ghosn aus Verwaltungsrat von japanischem Autobauer

VW wird von Robotern lackiert

Amazon bringt Volkswagens Fabriken in die Cloud

Logo von Ford

Ford will mehr als 5000 Stellen in Deutschland streichen

VW-Werk in Emden

Volkswagen streicht bis 2023 bis zu 7000 Stellen

Volskwagen-Chef Herbert Diess

Volkswagen steigert Gewinn nach Steuern auf 12,1 Milliarden Euro

Der Feind im eigenen Bett

Die Fahrwerksabstimmung ist sehr gelungen

VW T-Cross 1.0 TSI

Der Feind im eigenen Bett

Volkswagen-Mitarbeiter fertigen einen Golf

Medienbericht: Volkswagen will bis zu 7000 Stellen streichen