HOME
Die Matrix-Scheinwerfer werden optional erhältlich sein

Opel verringert mit dem LED-Licht den CO2-Ausstoß

Es werde Licht

Opel positioniert sich weiter als Klassenbrecher und bringt das LED-Matrix Licht auch in den Kleinwagen Corsa. Das hellere Licht erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern verringert auch den CO2-Ausstoß.

Es werde Licht

Opel will Produktion in Rüsselsheim zusammenstreichen

Ford hilft die Kooperation mit VW

Was bringen die Zusammenschlüsse der Automobilhersteller?

Der Feind in meinem Bett

Der Feind in meinem Bett

Opel will Produktion in Rüsselsheim zurückfahren

Opel Zafira Life

Familien-Bus

Opel Zafira – Aus dem Familien-Van wird ein Riesenbus

Familien-Bus

Neuer Opel Zafira – der riesengroße Familientransporter

Doppelt gemoppelt

Wie das BEV des DS 3 Crossback hat der Opel GT X Experimental eine 50 kWh-Batterie

Konzeptfahrzeug

Neue Schlichtheit - So fährt der Opel GT X Experimental

Neue Schlichtheit

Micky Beisenherz über das Ende der "Lindenstraße"

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Das demontierte Westdeutschland - zum Aus der "Lindenstraße"

Mit der Umweltprämie kann man einen Schnäppchen machen.

Autokauf

Die Umweltprämie lohnt sich - aber nicht bei jeder Automarke

Von Gernot Kramper

Mittelklasse

Opel Insignia – dank Turbo mehr Druck unter der Haube

Donald Trump weist Richtung
Analyse

Aus für 15.000 Jobs

Trump sieht Vorboten seines Scheiterns - und droht GM "enttäuscht", die Subventionen zu streichen

Von Niels Kruse
30 Mädchen bewerben sich bei Sylvie Meis um einen Job als Dessous Model - am Ende der ersten Folge sind es nur noch acht

Maries Modelcheck

"Ein Körper wie in Marzipan gegossen": Sylvie Meis sucht Dessous Models

Die Türkei hat das saudische Konsulat in Istanbul durchsucht
+++ Ticker +++

News des Tages

Ermittler im Fall Khashoggi: Journalist wurde ermordet und zerstückelt

Opel-Logo

Razzien bei Opel im Zusammenhang mit Dieselabgasskandal

Opel

Neues Konzept

Auf Bewährung: Unter französischer Regie sucht Opel nach seiner Identität

Auf Wunsch hat der Opel Combo Life zwei praktische Schiebetüren

Opel Combo Life

Umzug, Kinder oder Kajak – das Opel-Angebot für Sportler und Familien

Fotoausstellung "Superreal Punk"

Im Auge des Hurrikans: Die unbändige Energie der Punk-Bewegung

Von Carsten Heidböhmer
Curvy Supermodel

Maries Modelcheck

"Curvy Supermodel": Von der Putzfrau aus Köln zum Model bei Peyman

Ein Traum von einem BMW

Kaufguide Youngtimer

Schneeweiß und mit Radkappen, bitte!

Filmpromis in Berlin bei der "Mazda Entertainment Night"

Hardy Krüger jr. und Co.

So stehen die Promis zu ihren Autos

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.