HOME
NSU wird liebevoll gewaschen

Autokauf, Carsharing und Co.

Berufspendler, Landbewohner, Kleinfamilie: Welches Auto passt zu mir?

Klein und wendig? Geländetauglich? Oder besser viel Stauraum und Platz für die Familie? Wer sich heute ein Auto zulegen will, muss vorab einige Fragen beantworten. Der stern hilft dabei.

Stern Plus Logo
So wie den Navigator stellt man sich einen SUV vor - in Deutschland werden SUVs dieser Große allerdings kaum verkauft.

Sports Utility Vehicle

Die Monster der Städte – was ist dran an den SUV-Mythen?    

Von Gernot Kramper
Das Heck wurde im Sinne der Aerodynamik überarbeitet

Opel Astra Sports Tourer 1.5 Diesel

Fluch der guten Tat

Skoda Kamiq 1.0 TSI

Skoda Kamiq 1.0 TSI

Der dritte im Bunde

Opel-Logo auf Werksparkplatz

PSA verlegt Opel-Astra-Produktion von Polen nach Rüsselsheim

Autosammler Simon Tse / Hong Kong

Der Autosammler von Hong Kong

Hans Dampf in engen Gassen

Toyota Auris 2018 - es sind ein Turbobenziner und zwei Hybriden im Angebot

Toyota Auris

Nebendarsteller

Volvo XC40

Fahrbericht: Volvo XC40

Rundum sorglos

Seat Arona

Fahrbericht: Seat Arona 1.5 TSI FR

Kleiner Teufel

Das Heck mit einer auffälligen Chromspange und den Auspuffblenden

Audi A8 55 Quattro TFSI

Zukunftsversprechen

Peugeot 308 SW Blue HDI 130 - 200 km/h schnell

Peugeot 308 SW Blue HDI 130

Sparmaßnahmen

Volkswagen Golf R

Fahrbericht VW Golf R

R wie Rakete

Toyota Prius Plug-in

Fahrbericht: Toyota Prius Plug-in

Verlängerungsschnur

Mazda3

Mazda3 Skyactive G-165

Ruhepol

Grumpy Cat gemeinsam mit Model Georgia May Jagger

#OpelGoesGrumpy

Was ist denn da los? Opel pöbelt seine User an

Peugeot Expert

Fahrbericht: Peugeot Expert

Expert(en) fürs Grobe

48 Liter fasst sein Tank.

Opel im Praxistest

Darum kann man zum neuen Astra nicht Nein sagen

Opel Astra

Fahrendes Argument

Der Opel Astra Sports Tourer 1.6 BiTurbo CDTI kann sich sehen lassen

Neuer Opel Astra Sports Tourer

Schicker Familienlaster

Der Opel Astra hat es geschafft: Er wurde Auto des Jahres 2016.

Car of the Year 2016

Opel Astra - der Allrounder ist das Auto des Jahres

Von Jan Boris Wintzenburg
Vergleich Opel Astra 1.6 CDTI - Renault Megane 1.6 dCi

Opel Astra - Renault Mégane

Die Golf-Verfolger im Praxisvergleich

Opel Astra - Renault Mégane

Blick auf den Golf

SUV-Verlangen

Opel Astra 1.0

Die wichtigsten Neuigkeiten aus 2015

SUV-Verlangen

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?