A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Birmingham

Politik
Politik
Schon viele Flughäfen kontrollieren wegen Ebola

Weltweit rüsten sich bereits viele Länder auf ihren Flughäfen gegen den Ebola-Erreger. Bei der Überprüfung von Reisenden aus den von der Seuche betroffenen Gebieten setzen Staaten auf Befragungen, Wärmebildkameras oder Fiebermessungen.

+++ Newsticker zur Ebola-Epidemie +++
+++ Newsticker zur Ebola-Epidemie +++
Kreuzfahrtschiff auf Irrfahrt durch Karibik

Panik vor Ansteckungen macht sich breit. Weil eine Frau mit Ebola-Proben in Kontakt gekommen sein könnte, darf ein Kreuzfahrtschiff keinen Hafen anlaufen. Die Ereignisse im Tagesrückblick.

Polizeihubschrauber geblendet
Polizeihubschrauber geblendet
Brite nach Laserpointer-Attacke festgenommen

Laserpointer sind nicht nur nervig, sondern auch gefährlich. Ein Mann aus Birmingham hatte aus einem Garten gezielt einen Polizeihubschrauber geblendet. Daraufhin rückten die Beamten auf der Party an.

Wissen
Wissen
Großbritannien weitet Ebola-Screenings an Flughäfen aus

Großbritannien will die Ebola-Kontrollen an seinen Flughäfen ausweiten. Neben Heathrow und Gatwick sollen auch in Manchester und Birmingham Reisende auf Symptome gecheckt und befragt werden.

Nachrichten-Ticker
Malala widmet Nobelpreis den "Kindern ohne Stimme"

Die pakistanische Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai empfindet die Auszeichnung mit dem Friedensnobelpreis als große Ehre und Ansporn.

Politik
Politik
Malala: Kinder sollen für ihre Rechte aufstehen

Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai hat sich von der hohen Auszeichnung tief geehrt gezeigt. "Der Preis ist eine Ermutigung für mich, weiter zu machen", sagte die 17-Jährige am Freitag in Birmingham.

Politik
Politik
Friedensnobelpreis für Malala Yousafzay und Kailash Satyarthi

Die erst 17 Jahre alte pakistanische Vorkämpferin für Kinderrechte, Malala Yousafzai, erhält den Friedensnobelpreis 2014. Die junge Frau teilt sich die Auszeichnung mit dem 60-jährigen Inder Kailash Satyarthi, der seit Jahrzehnten gegen Kinderarbeit kämpft.

Politik
Politik
Friedensnobelpreis für Kinderrechtler Satyarthi und Malala

Die erst 17 Jahre alte pakistanische Vorkämpferin für Kinderrechte, Malala Yousafzai, erhält den Friedensnobelpreis 2014. Die junge Frau teilt sich die Auszeichnung mit dem 60-jährigen Inder Kailash Satyarthi, der seit Jahrzehnten gegen Kinderarbeit kämpft.

Politik
Politik
Malala Yousafzai: Sympathischer Teenager und Überflieger

Malala Yousafzai ist mit ihren 17 Jahren keine junge Frau wie alle anderen. Die junge Friedensnobelpreisträgerin ist eine Ikone, seit ihr die Taliban vor zwei Jahren bei einem Anschlag in ihrem Heimatland Pakistan ins Gesicht schossen.

Friedensnobelpreis für Malala und Satyarthi
Friedensnobelpreis für Malala und Satyarthi
Eine gute Wahl

Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die Menschenrechtsaktivisten Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi. Die Entscheidung des Nobel-Komitees ist gut - war aber längst überfällig.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Birmingham auf Wikipedia

Birmingham [ˈbɜ:mɪŋˌəm] ist nach London die zweitgrößte Stadt in England und liegt in der Region West Midlands. Die Stadt zählt knapp über 1 Million Einwohner, im Ballungsraum Birmingham leben rund 2,6 Millionen Menschen.

mehr auf wikipedia.org