Apple patentiert tastenloses Keyboard

27. Juli 2011, 14:05 Uhr

Apple hat sich das Konzept für ein flaches, tastenloses Keyboard patentieren lassen.

Apple hat sich das Konzept für ein flaches, tastenloses Keyboard patentieren lassen.

Apples neueste Idee, einer virtuellen, flachen Tastatur für Computer, könnte die physischen Tasten endgültig vom Keyboard verdrängen. Bei iPod touch, iPhone und iPad ist der Anwender es bereits gewohnt via Touchscreen zu tippen.

Nun soll das virtuelle, flache Keyboard für die Nutzung mit Apple Mac-Laptops und iMac-Desktop-Computern entwickelt werden.

Laut dem Patent kann das Keyboard aus Metall, Kunststoff oder Glas bestehen und neben piezoelektronischen Sensoren und haptischem Feedback eine akustische Pulserkennung zur Bestimmung der Tasteneingabe nutzen.

Das neue Apple-Keyboard soll außerdem mit LED-Beleuchtung ausgestattet sein (um auch im Dunkeln tippen zu können) und über kapazitive Sensoren verfügen, damit auch Apples zahlreiche Multitouch-Funktionen auf der Tastatur ermöglicht werden können.

Die auf Apple-Patente spezialisierte Webseite "patentlyapple.com" hat als erste über das neue tastenlose Keyboard berichtet und angemerkt, dass Apple möglicherweise auch einen haptischen Feedback-Mechanismus integrieren wird, damit die Anwender nicht völlig ohne Gefühl tippen müssen.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Apple iMac iPad iPhone Keyboard
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity