Apple patentiert tastenloses Keyboard

27. Juli 2011, 14:05 Uhr

Apple hat sich das Konzept für ein flaches, tastenloses Keyboard patentieren lassen.

Apple hat sich das Konzept für ein flaches, tastenloses Keyboard patentieren lassen.

Apples neueste Idee, einer virtuellen, flachen Tastatur für Computer, könnte die physischen Tasten endgültig vom Keyboard verdrängen. Bei iPod touch, iPhone und iPad ist der Anwender es bereits gewohnt via Touchscreen zu tippen.

Nun soll das virtuelle, flache Keyboard für die Nutzung mit Apple Mac-Laptops und iMac-Desktop-Computern entwickelt werden.

Laut dem Patent kann das Keyboard aus Metall, Kunststoff oder Glas bestehen und neben piezoelektronischen Sensoren und haptischem Feedback eine akustische Pulserkennung zur Bestimmung der Tasteneingabe nutzen.

Das neue Apple-Keyboard soll außerdem mit LED-Beleuchtung ausgestattet sein (um auch im Dunkeln tippen zu können) und über kapazitive Sensoren verfügen, damit auch Apples zahlreiche Multitouch-Funktionen auf der Tastatur ermöglicht werden können.

Die auf Apple-Patente spezialisierte Webseite "patentlyapple.com" hat als erste über das neue tastenlose Keyboard berichtet und angemerkt, dass Apple möglicherweise auch einen haptischen Feedback-Mechanismus integrieren wird, damit die Anwender nicht völlig ohne Gefühl tippen müssen.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Apple iMac iPad iPhone Keyboard
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?