A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Helmut Thoma

30 Jahre Privatfernsehen
30 Jahre Privatfernsehen
Innovation und Verdummung

Vor 30 Jahren gingen RTL und Sat.1 auf Sendung - und verschafften dem deutschen TV einen Innovationsschub. Mit ihrer Quotenfixierung sorgten sie aber auch für eine Verflachung des Programms.

Kein
Kein "Oma- und Opa-TV"
ZDF-Intendant verspricht Verjüngungskur

Der Chef des ZDF wehrt sich gegen den Vorwurf, Fernsehen für Alte zu machen und preist die "heute-Show" als ein Angebot, mit dem sich Jüngere erreichen ließen.

Zielgruppe erweitert
Zielgruppe erweitert
RTL umgarnt die Älteren

Seit über 25 Jahren sind Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren das Maß aller Dinge im Privatfernsehen. Weil die Menschen älter werden, definiert RTL nun die Zielgruppe neu. Nicht nur Jauch profitiert.

60 Jahre
60 Jahre "Tagesschau"
Ein Mammut mit Zukunft

Am 26. Dezember feiert die ARD-"Tagesschau" ihr 60-jähriges Bestehen. Diese Sendung ist ein Unikat. Dabei geht es weniger um den nachrichtliche Gebrauchswert als um ein Kulturgut.

"Wetten, dass ..?"-Moderator Lanz
Der smarte Harte

Weil er gut aussieht und smart ist, wird Markus Lanz unterschätzt. Dabei genießt er in der Branche einen exzellenten Ruf - und könnte genau der Richtige für den Neustart von "Wetten, dass ..?" sein.

"Hart, aber fair"
Kukident ist cool

Hilfe, die alterslosen Alten kommen! Sie verweigern die Rente und platzen vor Energie. Frank Plasberg hatte fünf von ihnen eingeladen, darunter Franz Müntefering. Und der SPD-Veteran ließ den Gastgeber ganz alt aussehen.

Wer wird Gottschalks Nachfolger?
Wer wird Gottschalks Nachfolger?
Die Wetten stehen gut für Jörg Pilawa

Thomas Gottschalk moderiert letztmalig "Wetten, dass..?", und noch immer ist kein Nachfolger gefunden. Beim ZDF scheint alles auf einen Kandidaten hinauszulaufen - den aber die Zuschauer nicht wollen.

Kachelmann und das Fernsehen
Kachelmann und das Fernsehen
Kehrt der nette Wetteronkel zurück?

Jörg Kachelmann steigt nach dem Freispruch wieder bei seiner Firma Meteomedia ein. Doch wird er auch auf den TV-Bildschirm zurückkehren? Fernsehmacher sind skeptisch.

Deutscher Fernsehpreis
Deutscher Fernsehpreis
Zehn Schwächen des deutschen Fernsehens

Bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreis vergewissert sich die Branche ihres Könnens. Kritiker streiten über Kategorien oder Nominierungen. Wichtiger ist eine realistische Gesamtbilanz.

ARD-Engagement
ARD-Engagement
Jauch kassiert 4500 Euro pro Minute

Günther Jauch wagt den Balanceakt: Für RTL macht er künftig Unterhaltung, für die öffentlich-rechtliche ARD mimt er den seriösen Moderator einer Talkshow. Und das lohnt sich für ihn: Laut "Bild" erhält Jauch einen satten Gehaltsaufschlag.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?