Eine Chronik der Gewalt

16. Dezember 2008, 10:08 Uhr

Rostock-Lichtenhagen, Mölln und jetzt Passau: Immer wieder erschüttern rechtsextreme Straftaten die Gesellschaft. Und die Zahl der Übergriffe nimmt von Jahr zu Jahr zu. Denn von den rund 31.000 Neonazis ist laut Verfassungsschutz ein Drittel gewaltbereit. stern.de zeigt noch einmal die schockierenden Neonazi-Übergriffe der vergangenen Jahre.

0 Bewertungen

 
 
KOMMENTARE (1 von 1)
 
utospatz (18.12.2008, 17:08 Uhr)
Wenn ich die Handhabung dieses Themas
ihrerseits betrachte, muss ich aufpassen,dass mir nicht ÜBEL wird!
Seit Jahrzehnten schon arbeitet jeder sogenannte Politiker darauf hin, dass solche Typen sich vervielfältigen.(Sonst könnte er eventuell seinen vom Steuerzahler vorgewärmten Afterwärmer nicht beibehalten)
16 Kultur&Bildungsidioten plus 1nem Oberidiot sind nicht fähig Kinder an den Nazi's vorbei ins Leben zu bringen!
100dert-tausend Schulabgänger ohne Abschluss per Jahr, erzeugen in 1ner Legislaturperiode das Vierfache, wie christlich und wunderbar!
Deswegen benötigt das Land ein neues BKA-Gesetz wie sonderbar!
Lass mal bei dießem Stand 20 Jahre weiterdrehn, dann kannst Du Adolf's tapeziererstiefel als leuchtenden Stern am Himmel stehen sehn!
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung