A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Russland

Nachrichten-Ticker
Arbeitslosenzahl steigt wegen Sommerferien an

Durch die Sommerpause am Arbeitsmarkt ist die Zahl der Jobsuchenden in Deutschland im Juli leicht um 39.

Widerstand von Müttern in der Ukraine
Widerstand von Müttern in der Ukraine
"Wir haben den Krieg nicht gewollt"

Ukraines Präsident Poroschenko gerät immer mehr unter Druck. Die Kritik am Krieg wächst. Besonders die Frauen haben den Konflikt schlicht satt und protestieren gegen die Einberufung ihrer Söhne.

Video
Video
Sicherheitskorridor für MH17-Ermittler vereinbart

Die Experten der internationalen Untersuchungskommission zum Flugzeugabsturz in der Ostukraine sollen dauerhaft ungehinderten Zugang zur Absturzstelle erhalten. Vertreter Russlands, der OSZE und der Regierung in Kiew verständigten sich bei ihren Gesprächen im weißrussischen Minsk nach offiziellen ukrainischen Angaben auf die Schaffung eines "sicheren Korridors" für die Untersuchungsteams. Am Donnerstag waren Experten erstmals seit dem mutmaßlichen Abschuss des malaysischen Verkehrsflugzeugs am 17. Juli über der Ostukraine zur Absturzstelle gelangt.

Ukraine
Ukraine
Neue Kämpfe am Boeing-Absturzort

Vor genau zwei Wochen stürzte Flug MH17 in der Ostukraine ab - und noch immer sollen einige Tote dort verstreut am Boden liegen. Die Ereignisse des Tages in der Rückschau.

Mord an Litwinenko
Mord an Litwinenko
Der Agent, der nicht töten wollte

Der Fall Litwinenko ist bis heute ungeklärt. Jetzt, acht Jahre später, ermitteln die Briten erneut. Der stern erzählte 2006 Litwinenkos Geschichte.

Nachrichten-Ticker
Internationale Ermittler am MH17-Absturzort

Eine von der ukrainischen Armee verkündete Feuerpause für die Ostukraine hat internationalen Experten den Zugang zum Absturzort von Flug MH17 ermöglicht.

Nachrichten-Ticker
Kiew erklärt Feuerpause für MH17-Ermittlungen

Auf Bitten der Vereinten Nationen hat die ukrainische Armee eine eintägige Feuerpause für den Osten des Landes erklärt.

Wirtschaft
Unternehmenszahlen und Krisenländer belasten Aktienmarkt

Enttäuschende Unternehmenszahlen und fortwährende Sorgen um Krisenländer haben den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag stark belastet. Zeitweise fiel der Dax unter die Marke von 9400 Punkten, die er zuletzt im April unterschritten hatte.

Politik
Politik
Neue EU-Wirtschaftssanktionen treffen Russlands Banken

In einer neuen Runde von Sanktionen hat die EU fünf russischen Banken den Zugang zu den europäischen Kapitalmärkten erschwert. Dazu zählen die größte russische Bank Sberbank sowie die Gazprombank. Das geht aus den im EU-Amtsblatt veröffentlichten restriktiven Maßnahmen hervor.

NSA-Enthüller
NSA-Enthüller
Gibt Putin Snowden dauerhaft politisches Asyl?

Ein Jahr verbringt Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden schon in Russland im Asyl. Nun läuft seine Aufenthaltserlaubnis aus. Wird Putin ihm eine Verlängerung gewähren?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Russland auf Wikipedia

Russland ist ein Staat im nördlichen Eurasien und flächenmäßig der größte der Erde. Russland entwickelte sich aus der Expansion des Großfürstentums Moskau, später des Russischen Zarenreiches zu einem von ethnischen Russen dominierten Vielvölkerstaat. Seine größte territoriale Ausdehnung hatte Russland im 19. Jahrhundert. Die Russische Föderation ist Rechtsnachfolger der Sowjetunion in internationalen Organisationen, Atommacht und ständiges Mitglied des Weltsicherheitsrates. Das Land gilt nach...

mehr auf wikipedia.org