Doppelter Schumi-Erfolg in Sao Paulo

1. April 2002, 09:40 Uhr

Michael Schumacher fuhr beim Großen Preis von Brasilien im neuen F2002 zum unerwarteten Triumph und Ralf Schumacher machte im Williams-BMW als Zweiter den dritten Doppel-Erfolg der Brüder perfekt.

Ralf und sein Bruder Michael©

Michael Schumacher ist mit dem neuen Ferrari F2002 beim Renn-Debüt in Sao Paulo zum unerwarteten Triumph gefahren. Ralf Schumacher machte beim Großen Preis von Brasilien am Sonntag im Williams-BMW als Zweiter den dritten Doppel-Erfolg der Brüder perfekt. Mit seinem zweiten Saison-Sieg im dritten Lauf zur Formel-1- Weltmeisterschaft und 0,588 Sekunden Vorsprung baute Michael Schumacher seine WM-Führung auf 24 Punkte vor Bruder Ralf (16) und dem Kolumbianer Juan Pablo Montoya (14) im zweiten Williams-BMW aus und meldete eindrucksvoll seine Ansprüche auf den fünften WM-Titel an.

Jubelnd stieß Michael Schumacher die Faust in den brasilianischen Himmel. »Es war doch ein knappes, enges Rennen«, stellte der Kerpener im Ziel fest, »es war kein Glück, das war harte Arbeit.« Brasiliens Fußball-Idol Pele war so begeistert, dass er vergaß, die Zielflagge zu schwenken. Ralf Schumacher kündigte den nächsten Angriff an: »Es war schon ein spannendes Rennen, nächstes Mal klappt es vielleicht.« Der vierte WM-Lauf steht am 14. April in Imola auf dem Programm.

Dritter wurde in Sao Paulo der Schotte David Coulthard im McLaren- Mercedes. Der Mönchengladbacher Nick Heidfeld schied im Sauber- Petronas in der 62. Runde aus, Heinz-Harald Frentzen musste seinen Arrows-Cosworth in der 26. von 71 Runden in der Box abstellen.

Sport
Sport-Liveticker
Fußball-Bundesliga - live Fußball-Bundesliga - <i>live</i> Die Jagd nach der Schale Zum Liveticker