HOME

Hitzeschäden auf Fahrbahn: "Dringend ans Tempolimit halten": Auf diesen Autobahnen drohen lebensgefährliche Blow-ups

Auch der Belag von Betonautobahnen "leidet" unter der aktuellen Hitze – mit teils lebensgefährlichen Risiken für Verkehrsteilnehmer. So drohen sogenannte Blow-ups, also Risse oder Abplatzungen auf der Straße. Auf diesen Autobahnen gilt deshalb nun ein Tempolimit.

Blow-ups - Aufplatzungen Fahrbahn - Autobahn

Nicht nur, aber vor allem für Motorradfahrer können sogenannte Blow-ups zur tödlichen Gefahr werden

Picture Alliance

Teilen Deutschlands steht an diesem Mittwoch der bislang heißeste Tag des Jahres bevor - womöglich wird sogar der Hitzerekord für den Monat Juni geknackt. Dieser liegt bei 38,5 Grad, die jeweils am 27. und 28. Juni 1947 im baden-württembergischen Bühlertal gemessen wurden. Die Experten des Deutschen Wetterdienstes sind sich jedenfalls sicher, dass heute besonders im Südwesten 39 Grad überschritten werden. "Im Saarland und im Rheintal kratzen wir an der 40 Grad-Marke", so ein DWD-Meteorologe am Dienstag.

Nicht nur Menschen und Tiere haben mit der Hitze zu kämpfen. Auch der Fahrbahnbelag von (bereits be- oder vorgeschädigten) Betonautobahnen "leidet" unter den dauerhaft heißen Temperaturen – mit gefährlichen Folgen für die Verkehrsteilnehmer. So drohen sogenannte Blow-ups, also Risse und Abplatzungen auf den Straßen, die entstehen, wenn sich einzelne Betonplatten aufwölben oder übereinander schieben. Vor allem für Motorradfahrer kann dies schnell zur tödlichen Gefahr werden. Doch auch Autofahrer sollten gewarnt sein "und sich dringend an das Tempolimit halten", sagte ein ADAC-Sprecher, der zudem empfahl, einen größeren Abstand zum Vodermann zu lassen.

Blow-ups: Auf diesen Autobahnen kann es gefährlich werden

Auf einigen Autobahnen in Deutschland gingen die Behörden bereits soweit, gefährdete Streckenabschnitte aus Sicherheitsgründen mit einem Tempolimit zu versehen. Dies ist aktuell auf Autobahnen in Sachsen-Anhalt, Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg der Fall. Nachfolgend die Streckenabschnitte mit Blow-up-Gefahr im Überblick:

  • A9 – zwischen Schkeuditzer Kreuz und Halle; Tempolimit aktuell: 120  Stundenkilometer
  • A9 – in Fahrtrichtung München zwischen Naumburg und Droyßig sowie um Weißenfels; Tempolimit aktuell: 100 Stundenkilometer
  • A38 – Merseburg-Süd und Merseburg-Nord (in beiden Richtungen)
  • A38 – zwischen Lützen und der Grenze zu Sachsen (Fahrtrichtung Leipzig)

Zudem warnt der ADAC vor diesen Autobahnabschnitten, wo zwar noch kein angepasstes Tempolimit gilt, Blow-ups jedoch drohen können:

  • A81 – Autobahnkreuz Weinsberg – Jagsttalbrücke Widdern (beide Fahrtrichtungen)
  • A81 – Anschlussstelle Boxberg – Osterburken (nur Fahrtrichtung Norden)
  • A7 – Ulm-Kreuz Feuchtwangen (beide Fahrtrichtungen)
  • A7 – Abschnitt südlich der Anschlussstelle Westhausen

Quelle: ADAC

Tanken im Sommer
mod

Wissenscommunity