VG-Wort Pixel

Deutschland In diesen Städten suchen Sie am längsten nach einem Parkplatz

Deutschland: In diesen Städten suchen Sie am längsten nach einem Parkplatz
© Statista
Jeder, der schon mal versucht hat, in einer größeren Stadt einen Parkplatz zu finden, weiß: Das wird keine einfache Aufgabe. Durchschnittlich 41 Stunden pro Jahr verbringt der deutsche Autofahrer mit der Parkplatzsuche. 

Deutsche Autofahrer verbringen durchschnittlich 41 Stunden pro Jahr mit der Parkplatzsuche. In den zehn größten Städten Deutschlands liegen die Zahlen sogar weitaus höher. In Bremen suchen Autofahrer 49 Stunden, in Köln 60 und in Berlin 62 Stunden. Spitzenreiter ist aber Frankfurt am Main mit 65 Stunden, also knapp drei ganze Tage pro Jahr. Das zeigt eine Studie von Inrix, einem Anbieter von Verkehrsdaten. Im weltweiten Vergleich steht Frankfurt allerdings fast noch gut da. So sind Londoner Autofahrer 67 Stunden, Fahrer in New York sogar ganze 107 Stunden pro Jahr auf der Suche nach einem Parkplatz.

Die Analysten untersuchten außerdem, wie hoch die Kosten für die Suche sind. Dafür bezogen sie den Kraftstoffmehrverbrauch, den Emissionsausstoß und  die Opportunitätskosten für die verschwendete Zeit mit ein. Mit 1.410 Euro pro Jahr und Fahrer liegt dementsprechend in Deutschland auch Frankfurt ganz vorne, wie die Grafik von Statista zeigt. Hochgerechnet auf das ganze Land liegen die Kosten bei 40 Milliarden Euro.

Statista

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker