VG-Wort Pixel

Sexistische Attacke Dreiste Anmache - da schlägt diese wütende Fahrrad-Amazone zurück

Unerwünschte Annäherung, aufgenommen von der Helmkamera.
Unerwünschte Annäherung, aufgenommen von der Helmkamera.
© Droll/Youtube.com
Alltag in den Städten: An einer Kreuzung fährt eine Lieferwagen dicht an eine Radlerin heran. Um sie unverschämt zu belästigen. Aber sie hat die richtige Antwort für die "Drecksäcke".

Diese Frau lässt sich nichts von Sexisten gefallen. Aufgenommen wurde der Zusammenprall der Bikerin mit den Belästigern von der Helmkamera eines Mopedfahrers. An der Kreuzung in London fährt ein Lieferwagen dicht an eine Frau heran. Fenster runter - dann geht es mit der dreisten Anmache los. 

Erste Frage: "Okay, willst du meine Telefonnummer?"

Sie ist sichtlich nicht interessiert. Das stoppt die Typen im Auto aber nicht:

"Oh, wow. Stell dich nicht so an!"

Ihre Reaktion: "Hau ab!"

Darauf fährt der Wagen weiter auf die Radspur rauf, um die Frau noch mehr zu bedrängen.

Sie klappte wütend seinen Spiegel zurück.

"Woah! Das ist aber nicht ladylike!"

Nun fummelt der Kerl auch noch an ihr rum.
Nun fummelt der Kerl auch noch an ihr rum.
© Droll/Youtube.com

Jetzt legt er richtig los:

"Auf welche Flirtschule bist du denn gegangen? Deine Eltern sollten ihr verdammtes Schulgeld zurückverlangen! Halts Maul, du dumme Kuh. Hast wohl deine Tage!"

Und er probierte es noch einmal "charmant":

"Komm stell dich doch nicht so an! Gib mir deine Nummer! Wir gehen zusammen was trinken!"

So nicht, mein Freund. Die Lady packt zu. 
So nicht, mein Freund. Die Lady packt zu. 
© Droll/Youtube.com

Beim Wegfahren packt er sie noch an der Schulter. 

Das Anfassen war zuviel!

Der Wagen braust davon, aber die Frau ist jetzt richtig wütend. Wie vom Teufel besessen, fährt sie mit ihrem Rad dem Wagen hinterher. Und sie hat Glück, etwa 500 Meter weiter ist der Lieferwagen am Ziel und hält an. Auf diesen Stopp hat sie für ihre Revanche nur gewartet. Sie bremst an der Fahrerseite und mit einem gewaltigen Ruck reißt sie den kompletten Seitenspiegel aus der Tür heraus und wirft das Ding auf den Boden. Und dann ist sie weg. Die Männer im Wagen sind schwer geschockt.

Aber nun hält auch der Mopedfahrer neben der Tür und schreit die Kerle an: "Das ist genau das, was ihr Drecksäcke verdient habt.

Frauen haben Verständnis

Auf Facebook halten die meisten User zur Frau. Doch einige Männer beklagen die Sachbeschädigung. So versteht der User Daryl K. die moderne Welt nicht mehr: "Wie könnt ihr sie nur unterstützen? Was hat denn der Typ getan, dass sie so seinen Wagen kaputt macht? Für die kleine Anmache? Was ist bloß mit unser Welt passiert…."

Upps, der Spiegel bricht ab.
Upps, der Spiegel bricht ab.
© Youtube

Yasir A. dagegen  ist begeistert: "Klasse – wenn jede Frau so reagieren würde, würden Männer die Frauen auch respektieren. Hut ab."

Hélène T. bringt es auf den Punkt: "Es sagt doch alles, dass all diese Kommentare 'Sie hat überreagiert!' oder 'Warum kann sie ein paar Sprüche nicht ab?' von Männern kommen. Ihr Typen erlebt das nicht und könnt euch nicht vorstellen, wie das ist, wenn man diesen Mist jeden Tag hört - seit dem Teenager-Alter. Das geht uns so auf die Nerven! Männer, fragt eure Schwestern, Mütter, Tanten, Freundinnen mal nach solchen Vorfällen. Ich bin sicher, die erklären euch, wie sehr das nervt und wie verletzend das ist."

esen Sie auch:

Cybertruck gegen Ford - so schummelt Elon Musk in seinem Abschleppvideo

Peugeot Rifter – das große, günstige und nicht ganz so coole Familienauto 

Peugeot 504 – der Wagen der 68er aus Frankreich

Dreiste Anmache  - da schlägt diese wütende Fahrrad-Amazone zurück

kra

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker