HOME

JCB GT: Der Traum eines jeden Bauarbeiters

Mit genau 116,82 Kilometern pro Stunde ist der JCB GT laut Guinness Buch der Rekorde der schnellste Bagger der Welt. Doch eigentlich kann er noch viel schneller.

Laut Guinness Buch der Rekorde ist er 116,82 km/h schnell.

Laut Guinness Buch der Rekorde ist er 116,82 km/h schnell.

116,82 Kilometer pro Stunde. Normalerweise würden Autonarren und Tempofreaks bei solch einer Geschwindigkeitsangabe mit dem Gähnen beginnen. Doch beim JCB GT ist das anders. Denn das 3,8 Tonnen Ungetüm ist der schnellste Bagger der Welt. 755 PS stark und sowohl mit einer Aluminium-Ladeschaufel vorn als auch einem sogenannten Tieflöffel, ebenfalls aus Aluminium, hinten ausgestattet katapultiert er sich und seinen Fahrer Matthew Lucas nach vorn. Die Leistung aus dem 7,4 Liter großen Custom Super Charged Chevy Big Block ist so gewaltig, dass zwei zusätzlichen Flugzeugreifen am Heck installiert werden mussten, damit der JCB GT keinen Salto im Stand macht. Seit 1986 pilotiert ihn der in Anlehnung an den unbekannten, weißen Fahrer The Stig der Fernsehsendung Top Gear The Dig genannte Rekordfahrer über zahllose Rennstrecken rund um den Globus. Den im Guinness Buch der Rekorde verankerten Rekord fuhr er am 21. Oktober 2014 auf dem Flughafen von Bathurst in Australien. Abseits der Guinness-Regularien soll sogar eine Geschwindigkeit um 184 Kilometer pro Stunde möglich sein.

Der Traum eines jeden Bauarbeiters
Laut Guinness Buch der Rekorde ist er 116,82 km/h schnell.

Laut Guinness Buch der Rekorde ist er 116,82 km/h schnell.

Dass der 6,25 Meter lange, 2,69 Meter breite und 3,48 Meter hohe Bagger nur der Beginn einer Dragster-Bagger-Familie werden würde, war zum damaligen Zeitpunkt vielleicht noch nicht jedem klar. So ist die aktuellste, genauer gesagt die dritte Generation, mit einem 9,4 Liter großen Chevi-V8 ausgerüstet, der die 185 Kilometer pro Stunde-Marke knacken soll. Mit seinen nun 1.318 PS scheint das Vorhaben ein Leichtes zu sein. Die 118 Liter Diesel auf 100 Kilometern dürften ein paar Monate reichen, da der Traum aller Bauerarbeiter lediglich eine Viertelmeile, sprich 402 Meter, im vollen Tempo zu fahren hat. 17 Sekunden braucht er dafür. "Bei JCB sind Innovationen unser Lebenselixier und wir machen alles ein wenig größer, besser und schneller. Das beinhaltet den Bau des schnellsten Baggers der Welt", schwärmt Thom Peebles, Vizepräsident der Marketingabteilung von JCB Inc.

Die erste Generation im aufgefrischten Design wurde im Juni 2015 dem Freizeit- und Themenpark Diggerland in West-Berlin geschenkt. Doch bevor nun die ersten Bahntickets gebucht werden: Die Rede ist vom 150 Kilometer südlich von New York befindlichen West-Berlin nahe Philadelphia. Neben dem sehr imposant klingenden und aus seinen glänzenden Auspuffrohren Flammen versprühenden JCB GT können in dem ersten Themenpark dieser Art in den USA seit 2014 Kinder in großen Baumaschinen ihre Träume verwirklichen - oder Männer wieder zu Kindern werden.

pressinform
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?