HOME
Ex-US-Pilot Halvorsen bei der Gedenkfeier in Berlin

Hauptstadt feiert Ende von Berlin-Blockade vor 70 Jahren

Auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof ist an das Ende der Berlin-Blockade vor 70 Jahren erinnert worden.

"Let's Dance"-Kandidatin: Wer ist eigentlich Kerstin Ott?

"Let's Dance"-Kandidatin

"Die immer lacht": Wer ist eigentlich Kerstin Ott?

In "Deutschland86" wieder mit dabei: Martin (Jonas Nay) und Lenora Rauch (Maria Schrader)

"Deutschland 86"

Darum war der Zeitsprung wichtig

Ex-Kaiserin Fahra Pahlavi: "Ich lebe nicht in der Vergangenheit!"
70 Jahre stern

Glamour und Drama im Hochadel

"Ich lebe nicht in der Vergangenheit!": Ex-Kaiserin Fahra Pahlavi über güldene Zeiten

Misel Maticevic

So leidenschaftlich fiebert er mit Kroatien

"Tannbach - Schicksal eines Dorfes"

ZDF-Dreiteiler "Tannbach"

Deutschstunde mit Thriller-Plot

Von Christian Ewers
Das Berliner Hip-Hop-Duo Zugezogen Maskulin

Berliner Rap-Duo

Zugezogen Maskulin im Interview: "Social Media ist ein Kampfplatz"

NEON Logo
Sven Regener liest aus "Wiener Straße"
Hörbuch-Tipp

Sven Regener: "Wiener Straße"

Eine Sitcom zum Hören - das schräge Kreuzberg der 80er Jahre

Von Carsten Heidböhmer
Douglas DC-3

Blockade-Brecher DC-3 in Kolumbien

Im Rosinenbomber zu Dschungel-Dörfern fliegen

Laut Guinness Buch der Rekorde ist er 116,82 km/h schnell.

JCB GT

Der Traum eines jeden Bauarbeiters

Toni Martin freut sich auf den Tour-Start in Düsseldorf: "Sechser im Lotto"

Frankreich-Rundfahrt

Tour de France startet 2017 in Düsseldorf

NSA-Affäre

Ex-Stasi-Oberst über BND-Spionage: "Moralische Fragen spielen keine Rolle"

Der Zerfall der DDR und die Wiedervereinigung werden am 3. Oktober Thema in zahlreichen Dokus, Filmen und Shows im deutschen Fernsehen sein

TV-Vorschau

Die Deutsche Einheit im Fernsehen

Alexander Scheer als Blixa Bargeld (l-r), Marc Hosemann als Nick Cave und Tom Schilling als Robert

"Tod den Hippies!! Es lebe der Punk"

Tom Schilling rebelliert im Kino

Hans-Martin Tillack

Wie ich als West-Reporter in Ost-Berlin den Mauerfall verpasste

Von Hans-Martin Tillack
Charly Hübner hat vom Mauerfall erst am nächsten Morgen erfahren - durch zwei "stadtbekannte Trinker". Eine Party war schuld.

"Bornholmer Straße"-Star Charly Hübner

"Wir haben den Fall der Mauer schlicht versoffen"

Apples Verkaufsschlager

Eine Nacht für ein iPhone

Klaus Zapf, das Enfant terrible der Umzugsbrache, ist tot

Tod von Umzugsunternehmer Zapf

Flaschensammler, Millionär, Prozesshansel

Roma-Musiker Ferenc Snétberger

Wissen, wie sich Ausgrenzung anfühlt

Bundesbeauftragter für Stasi-Unterlagen im Interview

Eine ganze Elterngeneration schweigt

50 Jahre Berliner Rede

Wie sich Kennedy überwältigen ließ

Von Linda Richter

US-Präsidenten in Berlin

Kennedys Show, Reagans Sprüche, Obamas Chance

Pädophilie-Vorwurf gegen Grüne

Sexualstraftäter koordinierte grüne Päderasten

75. Geburtstag von Georg Baselitz

Maler stellt die Kunst auf den Kopf

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(