HOME

Rallye Dakar: VW schickt Jutta Kleinschmidt in die Wüste

Auf Basis des Touareg entwickelt VW ein Wettbewerbsauto, mit dem Jutta Kleinschmidt spätestens 2005 bei der Rallye Dakar der Konkurrenz die Endrohre zeigen soll.

Demnächst steht der neue Volkswagen Touareg in den Verkaufsräumen. Damit dem Power-Geländewagen nicht das Image eines Boulevardcruisers für Friseure oder eines Jagdwagens der britischen Aristokratie anhaftet, wird VW ab 2004 am Marathon-Weltcup und der Rallye Dakar teilnehmen. Am Steuer des vom Touareg abgeleiteten Geländesportlers wird eine der erfolgreichsten Frauen im Motorsport sitzen: Jutta Kleinschmidt.

Drei-Jahres-Vertrag

Laut VW-Chef Pischetsrieder ist das Ziel des Unternehmens »der Gesamtsieg bei der Rallye Dakar 2005.« Bei der Entwicklung des Wettbewerbsfahrzeuges arbeitet Jutta Kleinschmidt mit. Sie hat sich per Vertrag für drei Jahre an den Großkonzern gebunden, was Pischtesrieder als eine »neue Epoche im Motorsport« bei Volkswagen bezeichnet. Die studierte Physikerin wird sich auch an der Entwicklung des Polo Super 1600 für den Rallyesport beteiligen.

Vielfältiges Engagement

Als Marke will sich Volkswagen mit dem Rallyeengagement auch von Audi und Seat absetzen. Audi wird dieses Jahr wieder versuchen, die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen und in der American Le Mans Series erfolgreich zu sein. Cup-Fahrer finden bei Seat einen Sitz, und Skoda will weiter im Sprint-Rallyesport mitmischen. Das Marathon-Projekt unter Leitung von Rudolf-Helmut Strozyk ist vollständig an deutschen Standorten angesiedelt und hat mit Jutta Kleinschmidt gute Chancen auf mehr als einen Achtungserfolg.

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?