HOME

Vorerst nur in den USA erhältlich: Toshiba stellt Android-Tablet Thrive vor

Toshiba hat endlich mehr Informationen zu seinem neuen Android-Tablet bekannt gegeben und dem Gadget nun auch mit Thrive einen Namen verpasst.

Toshiba hat endlich mehr Informationen zu seinem neuen Android-Tablet bekannt gegeben und dem Gadget nun auch mit Thrive einen Namen verpasstAuf dem Thrive ist das Tablet-freundliche Android 3.1 installiert. Ein Tegra-2-Dual-Core-Prozessor soll gemeinsam mit dem IPS-Display Zufriedenheit bei den Anwendern garantieren, ebenso wie Applikationen von Drittanbietern wie QuickOffice und LogMeIn.Für ausreichend Konnektivität werden ein HDMI-Anschluss und mehrere USB-Anschlüsse sorgen. Außerdem ist das Tablet mit Resolution+ ausgestattet - eine Signalverarbeitungstechnologie, die bereits bei Toshiba-Fernsehgeräten für Furore sorgt.Ein benutzerfreundliches Feature ist auch das Wechselcover. Die Rückseite des Toshiba Thrive kann dadurch farblich an den Geschmack des Anwenders angepasst werden.Leider wird das Toshiba Thrive ab Juli vorerst nur in den USA erhältlich sein. Alle Shopping-Touristen können das Tablet dort für 429 Dollar in der 8-GB-Variante erstehen. Das 16-GB-Modell wird für 479 Dollar über den Ladentisch gehen und die 32-GB-Version schlägt mit 579 Dollar zu Buche.Wann und zu welchen Preisen das Toshiba-Tablet in Deutschland erhältlich sein wird, ist leider noch nicht bekannt.

TR / Tech Radar
Themen in diesem Artikel