HOME

Zwei neue HTC-Smartphones auf Mobile World Congress 2012 erwartet: HTC könnte nächstes Jahr ein Vierkern-Tablet vorstellen

HTC möchte anscheinend mit einem neuen Tablet samt Vierkernprozessor den Tablet-Markt erobern. Das Gerät könnte nächstes Jahr auf dem Mobile World Congress der Öffentlichkeit präsentiert werden.

HTC möchte anscheinend mit einem neuen Tablet samt Vierkernprozessor den Tablet-Markt erobern. Das Gerät könnte nächstes Jahr auf dem Mobile World Congress der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Laut der chinesischen Zeitung "Commercial Times" wird der taiwanische Konzern das neue Tablet nächstes Jahr in Barcelona ankündigen und außerdem zwei neue Android-Smartphones vorstellen.

Dass HTC auf dem Mobile World Congress neue Smartphones vorstellen wird, ist wenig überraschend. Vergangene Woche kamen bereits Gerüchte auf, wonach der Konzern mit dem HTC Edge das erste Smartphone samt Vierkernprozessor in Planung habe. Interessant ist jedoch, dass HTC auch bei Tablets auf einen Vierkernprozessor setzt.

Vergangenes Jahr hatte der taiwanische Smartphone-Hersteller auf dem Mobile World Congress sein HTC-Tablet Flyer vorgestellt. Das Tablet war jedoch mit einer bereits veralteten Android-Version (Android 2.3.3 anstatt Android 3.0) sowie einem leistungsschwachen Chipset ausgestattet.

Damals sagte HTC gegenüber dem Technik-Newsportal "TechRadar", dass auch mit der kostengünstigeren Ausstattung eine große Leistungsfähigkeit erreicht werden konnte. Allerdings zeigte sich, dass Tablet-Anwender nicht nur an einem schicken Design, sondern auch an beeindruckenden Spezifikationen interessiert sind.

Das neue Tablet von HTC soll mit Android ausgestattet sein. Höchstwahrscheinlich wird HTC auf die neueste Android-Version Ice Cream Sandwich setzen, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Letztere steht bereits in den Startlöchern, denn Asus hat mit dem Asus Transformer Prime ebenfalls ein Tablet samt Vierkern-Prozessor angekündigt.

TechRadar / Tech Radar