VG-Wort Pixel

Nicht schick, aber scharf Samsung Galaxy S11 bekommt eine 108-Megapixel-Kamera

Sieht so die Kamera des Samsung Galaxy S11 aus?
Sieht so die Kamera des Samsung Galaxy S11 aus?
Im Frühjahr kommt das Galaxy S11 - und glaubt man Berichten, wird Samsung mit einer komplett neuen Kamera aufwarten. Neben einem 108-Megapixel-Sensor gibt es einen Fünffach-Zoom und eine Tiefenkamera. Apple muss sich womöglich warm anziehen.

Das Samsung Galaxy S11 dürfte eines der ersten Smartphone-Highlights des kommenden Jahres werden. Offiziell ist darüber noch nichts bekannt, doch die Gerüchteküche brodelt seit Wochen - und immer mehr Details zur Ausstattung sickern durch. Wie die US-Nachrichtenagentur "Bloomberg" nun berichtet, liegt der Schwerpunkt im kommenden Jahr auf einer verbesserten Kamera, mit welcher der Konzern das beliebte iPhone 11 attackieren möchte.

Diese Kamera soll Maßstäbe setzen

Dem Bericht zufolge wird Samsung auf die Kombination eines 108-Megapixel-Sensors, eines fünffach optischen Zooms und einer Ultraweitwinkellinse setzen. Außerdem soll ein sogenannter Time-of-Flight-Sensor verbaut sein, der bereits im diesjährigen Galaxy Note 10 Plus (lesen Sie hier unseren Test) steckt und eine bessere Tiefenerkennung ermöglicht. All das wird in einem Kamerabuckel auf der Rückseite des Geräts untergebracht - für die ungewöhnliche Optik gab es in sozialen Netzwerken bereits Spott. Allerdings ist noch unklar, ob das Samsung Galaxy S11 wirklich aussehen wird wie auf den Renderbildern, die im Netz kursieren.

Großer Sprung für Samsung

Dem Techportal "The Verge" zufolge setzt Samsung auf den gleichen Sensor, den der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi bereits im Mi Note 10 verbaut. Hier darf man gespannt sein, ob Samsung die Technik noch weiter optimiert, denn in Tests konnte der 108-Megapixel-Sensor keine nennenswert schärferen Ergebnisse liefern als ein herkömmlicher 12-Megapixel-Chip. Für schärfere Bilder kommt es nicht zwangsläufig auf die Zahl der Megapixel an, sondern auf die Größe des Sensors.

Der Fünffach-Zoom wird "Bloomberg" zufolge von einer Tochterfirma Samsungs entwickelt und produziert. Für Samsungs Galaxy-Reihe wäre das ein bemerkenswerter Sprung, immerhin setzt der Konzern seit dem Galaxy S7 im Jahr 2016 auf einen 12-Megapixel-Sensor. Apple nutzt im iPhone 11 ebenfalls einen 12-Megapixel-Sensor.

Das Kamerapaket bestehend aus 108-Megapixel-Sensor und Fünffach-Zoom wird "Bloomberg" zufolge auch in Samsungs zweitem Falt-Smartphone zu finden sein. Die Geräte könnten bereits Ende Februar im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden.

Quellen: Bloomberg, The Verge

Lesen Sie auch:

- iPhone 11 Pro: Das Ende der Kamera (wie wir sie kennen)

- Galaxy Book: Samsungs Laptop ist dünner als das Macbook und hält bis zu 23 Stunden durch

- Samsung dominierte den Fernseher-markt, doch eine Technik brachte die Wende

- Seit dem Zweiten Weltkrieg zoffen sich Japan und Südkorea - die Folgen könnten wir nun zu spüren bekommen

cf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker