VG-Wort Pixel

Gemeiner Scherz Vorsicht: Dieser per Chat verschickte Link schießt Ihr iPhone ab

iPhone Fehler schießt iMessage ab
Durch den Link crasht der iPhone-Messenger iMessage
© HbrH Creative/Getty Images
Ein gerade per iMessage verschickter Link kann das iPhone zum Absturz bringen. Dahinter steckt eine speziell präparierte Internetseite - und ein bekannter Fehler.

Es ist ein gemeiner Scherz: Wer einen aktuell per iMessage verschickten Link anklickt, muss damit rechnen, dass sich das iPhone aufhängt, es einfriert und sich sogar die Nachrichten-App nicht mehr öffnen lässt. Dahinter steckt ein bekannter Fehler. Auch Apples Mac-Rechner und iPads sind betroffen. Die Adresse des schädlichen Links beginnt mit: "https://t.co/Ln93.."

Der Link führt auf den Programmcode-Server Github. Dort hat der Entdecker des Fehlers Abraham Masri ein kleines Programm versteckt, das ohne jede Installation sofort vom iPhone oder Mac ausgeführt wird - und damit den Fehler auslöst. Er verteilte auch den Link darauf, um Apple auf das Problem aufmerksam zu machen. Ob diese Maßnahme wirklich notwendig ist, kann man durchaus hinterfragen. Immerhin kann man mit dem Link echten Ärger verursachen. "Macht bitte keinen Unfug damit", scheibt Masri lapidar bei Twitter.

Abgestürzte Apps und Akku-Probleme

Die Folgen des "chaiOS" getauften Fehlers können laut Masri vielseitig sein. Mal stürzt nur der Messenger ab. Öffnet man ihn im Browser Safari hängt sich stattdessen dieser auf.

In extremen Fällen soll der Fehler zu einem Neustart der Benutzeroberfläche ("Respring" genannt) und einem sich schnell leerenden Akku führen. Auch einen Neustart des Geräts hält Masri nicht für ausgeschlossen, Berichte dazu gibt es aber noch keine. Einige betroffene Nutzer klagen allerdings, dass sich die Nachrichten-App nicht mehr benutzen lässt, weil sie beim Öffnen sofort abstürzt.

Schuld ist wohl der altbekannte Fehler "Effective Power", der schon ältere iOS- und Mac-Systeme betraf. Auch er ließ sich über das reine Aufrufen eine Links triggern und schoss dann das Gerät ab. Apple hat den Fehler zwar behoben, sich dabei aber Zeit gelassen.

Was tun, wenn man den Link erhält?

Hat man nur eine Nachricht mit dem Link erhalten, sollte man diese einfach löschen. Darauf zu klicken, richtet in der Regel zwar keine bleibenden Schäden an, kann wegen der eventuell unbrauchbaren Nachrichten-App aber trotzdem für Frust sorgen. Zum Glück lässt sich aber auch dieses Problem beheben.

Stürzt die App immer nach dem Starten ab, muss man sie einfach über einen Umweg öffnen. Beim iPhone 6s und später geht das etwa, indem man per 3D-Touch auf das App-Icon drückt und "Neue Nachricht" wählt. Alternativ kann man auch in der Kontakte-App eine beliebige Person auswählen und auf "Nachricht" tippen. Ist man erstmal in der Nachrichten-App, gilt es nur noch, den gesamten Chat mit dem Link direkt aus der Chat-Liste heraus zu löschen. Das Gespräch ist leider nicht mehr zu retten.

Einige Scherzkekse können dem Fehler deshalb etwas positives abgewinnen. "Ich kann meine Chatpartner zwingen, das Gespräch zu löschen. Das ist ein ziemlich nützlicher Link", feixte ein Nutzer des Apple-Blogs "9to5mac".


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker