VG-Wort Pixel

"Do You Love Me?" Kann man Roboter lieben? Ja, wenn sie tanzen!

Roboter von Boston Dynamics tanzen
Die Roboter von Boston Dynamics entdecken den Dancefloor
© Screenshot Jesse Damiani /Twitter
Humanoide Roboter erwärmen unser Herz, so wie es schon der "Star Wars"-Sympath C-3PO getan hat, in dessen goldener Hülle allerdings ein Mensch steckte. Die Gang von Boston Dynamics kommt mittlerweile alleine klar und wagt sich zum Jahresende auf den Dancefloor.

Robotik machen uns manchmal Angst. Roboter übernehmen Jobs, kämpfen in Kriegen oder erinnern uns an die Kampfszenen wie in "Terminator". Wenn die elektronischen Wesen allerdings nahezu aussehen wie Menschen oder Tiere, können sie uns durchaus begeistern. Ganz weit vorne liegt bei der Entwicklung solcher Geschöpfe die Firma Boston Dynamics, die als Ausgründung des Massachusetts Institute of Technology (MIT) durch Marc Raibert entstand, der als Vater der Laufroboter in den Vereinigten Staaten gilt.

Die Protagonisten der Firma heißen derzeit Atlas, ein Humanoid, Spot, der an einen Hund erinnert, und Handle, ein Meister des Jonglierens. Zum Ende des Jahres 2020 wagten sich diese drei auf die Tanzfläche und bringen mit einem Tanz zu dem im Sommer 1962 veröffentlichten Motown-Hit von The Contours eine fette Portion gute Laune aufs Parkett. Zu sehen ist, was wir alle in diesem Jahr schmerzlich vermisst haben: ein ausgelassener Tanz. Tesla-Gründer Elon Musk hat auf Twitter ein Youtube-Video der Roboter-Firma Boston Dynamics geteilt.

Spaß und Sorge – das Video spaltet

Die Meinungen der Twitter-Nutzer zu den tanzenden Robotern gehen stark auseinander. Während ein Nutzer an Elon Musk schreibt: "Boston Dynamics ist absolut beeindruckend! Ich bin immer wieder irritiert, dass das nicht eine eurer Firmen ist." Und ein anderer witzelt: "Wie eine Übernahme durch Roboter wirklich aussieht: Wie eine Tanz-Party" – stehen andere dem Video und der technologischen Entwicklung äußerst kritisch gegenüber. Die Bedenken gehen von "Furchteinflößend!“ bis zu "Einerseits ist es bewundernswert, was Roboter alles leisten können. Andererseits werden sie eines Tages Waffen tragen." Und schließlich formuliert jemand auch die "Terminator"-Assoziation: "Es ist alles lustig, bis Roboter dann zu Cyborgs werden."

In diesem versemmelten Jahr sind Robotik-Entwicklungen aber wohl das Letzte, was uns Sorgen macht. Enjoy the dance!

bal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker