HOME

Schwedischer Jet: Kampfflugzeug von Saab: Video des Schweden-Jets begeistert das Netz

Der schwedische Autobauer Saab wird am 18. Mai ein neues Produkt vorstellen: den Kampfjet Gripen E. Ein beeindruckendes Video zeigt einen Gripen-Kampfflieger in Aktion - und das Netz flippt aus.

Mit der Marke Saab verbinden die meisten Menschen wohl die kultigen Autos aus Schweden. Lange standen sie für Fortschritt, mit ihrem ungewöhnlich stromlinienförmigen Design wurden die PKWs zu Ikonen. Zu Stückzahlen wie bei Toyota oder Volkswagen hat es nie gereicht, doch in der Nische fühlten sich die Schweden immer wohl. Doch seit einigen Jahren geht es mit der Marke bergab, auch unter chinesischer Führung konnten die Autobauer nicht an die Glanzzeiten anknüpfen.

Was viele nicht wissen: Saab ist eigentlich ein Flugzeug- und Rüstungskonzern, die Automobilsparte wurde erst später gegründet. Dementsprechend überrascht es wenig, dass die Schweden mit dem Kampfjet Gripen ein beeindruckendes Stück Technik vorgestellt haben, dessen Werbevideo gerade das Netz erobert.

Saab-Kampfjet über Nordschweden

Der Clip dauert drei Minuten. Zu sehen ist ein Gripen-Jet, wie er über die schwedische Einöde fliegt. Am Himmel dreht der mächtige Kampfjet seine Runden, unten sind endlose Wälder und Schnee zu sehen - Militär trifft Postkartenidylle. Der Film ist derart perfekt in Szene gesetzt, dass er aussieht wie eine Computeranimation. Tatsächlich wurde er mit einer 6K-Digitalkamera und einer 40.000-Dollar-Linse von Canon gefilmt.

Der nächste Gripen E wird als "smarter Kampfjet" beworben und soll am 18. Mai vorgestellt werden. Natürlich wird der Gripen nicht wie ein Saab-Auto im regulären Handel verkauft. Doch Militärs auf der ganzen Welt haben längst ein Auge auf die Flieger geworfen: Der Gripen D ist ein Zweisitzer und hat eine Ladekapazität von 11.000 Pfund, schreibt "Popular Mechanics". Auch die "combat turnaround time" ist beeindruckend: Bereits nach zehn Minuten kann der Gripen D nach seiner Rückkehr in die Militärbasis wieder das nächste Gefecht fliegen.

Gripen ist leicht, schnell und flexibel

Saab entwickelt den Gripen seit 30 Jahren, geschätzt werden die Flieger vor allem für ihr geringes Gewicht und ihre hohe Manövrierbarkeit, schreibt "Popular Mechanics". Dank der Deltaflügel und dem Höhenleitwerk vor den Tragflächen (Canard) hat es einen guten Auftrieb. Außerdem ist ein offenes, komplett umprogrammierbares Avionik-System verbaut, das Käufer des Flugzeugs an eigene Bedürfnisse anpassen können.

Ob sich der neue Schweden-Jet gegen die extrem populären amerikanischen und russischen Kampfjets durchsetzen kann, wird sich zeigen. Doch zumindest mit dem Video konnte Saab im Netz einen Treffer landen.

Anmerkung der Redaktion: In der ursprünglichen Version des Artikels hieß es, der nächste Flieger ist der Gripen D. Das wurde korrigiert.

Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.