HOME

Elite-Universitäten: Bulmahn erwartet klare Finanzzusage von Ländern

Nach dem Angebot vom Bund, das Förderprogramm für Elite-Universitäten mit 250 Millionen Euro zu unterstützen, fordert Bundesbildungsministerin Bulmahn nun ebenfalls eine klare Finanzzusage von den Ländern.

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) erwartet von den Ländern eine Aufstockung des Förderprogramms für Elite-Universitäten. Dieses müsse sich an der von der Bundesregierung angebotenen Summe von 250 Millionen Euro orientieren, sagte Bulmahn. "Die Länder-Finanzminister sind gefordert, dem guten Beispiel des Bundes zu folgen und deutlich mehr Mittel für die Hochschulen freizugeben."

"Leistungen mit positiven Anreizen belohnen"

Nach der von den Länder-Wissenschaftsministern gewünschten Erweiterung des Programmes müssten nun auch die klaren Finanzzusagen folgen, sagte Bulmahn weiter. In dem Ziel, "gemeinsam mit Wettbewerb und Profilbildung die deutschen Hochschulen an die internationale Spitze setzen", sehe sie große Übereinstimmung mit ihren Länderkollegen. "Wir müssen die Leistungen der Menschen an den Hochschulen mit positiven Anreizen belohnen und die besten noch stärker fördern."

Neben der Förderung von Spitzenuniversitäten sollen mit dem Programm herausragende Wissenschaftsbereiche und Fachdisziplinen "vernetzt" sowie Graduiertenschulen vorangebracht werden. Nach Absprache mit den Ländern soll bis zum Sommer eine Jury berufen werden, kündigte Bulmahn an. Darin müssten internationale Experten vertreten sein, um die Bewerbungen zu beurteilen.

"Trostpreise gibt es nicht"

Die Ministerin stellte klar, dass die Universitäten selbst den Antrag auf Förderung stellen und sich entscheiden müssen, "mit welchem Profil sie in den Wettbewerb ziehen". Nach einer ersten Auswahlrunde würden 2006 bis zu zehn Universitäten für die weitere Förderung ausgewählt, sagte Bulmahn. Sie machte zugleich deutlich, dass "aus einem Spitzenwettbewerb keine Veranstaltung werden darf, bei der am Ende jeder einen Trostpreis bekommt."

AP / AP

Wissenscommunity