VG-Wort Pixel

Solar und LED Gartenbeleuchtung: Stilvolle Lichtideen für laue Sommernächte

Gartenbeleuchtung: Mann sitzt in der Dämmerung an einem gedeckten Tisch mit Deko-Lampen
Zu einem lauen Sommerabend im Garten oder auf der Terrasse gehört auch eine angenehme Beleuchtung. 4 kreative Ideen für lange Sommernächte im Freien.
© AndrewLinscott / Getty Images
Zu einer lauen Sommernacht auf dem Balkon oder im Garten gehören nicht nur Bier, Wein und die besten Freunde, sondern auch dezentes Licht. Hier gibt's vier kreative Ideen – von der Lichterkette bis zur Wegleuchte.

Deutschlands Klein- und Schrebergärtner sind längst aus dem Winterschlaf erwacht. Sie buddeln, vertikutieren, pflanzen und bereiten ihr grünes Paradies für den Sommer vor. Zum Sommer gehören auch laue Abende mit Freunden, einem Fässchen Bier,  einer Weinschorle und Knabbereien. Nachteulen, die nach dem Sonnenuntergang weiterfeiern und dabei sehen möchten, was sie trinken und essen, können zur Taschenlampe oder dem Smartphone greifen. Gemütlich ist das aber nicht. Gartenbeleuchtung mit LED- oder Solarlösung ist nicht nur optisch reizvoller, sondern auch flexibler und energieeffizienter. Im folgenden Artikel stellen wir einige kreative Lichtlösungen für Terrasse, Vorgarten oder die Gartenlaube vor. 

1. Solar-Lichterketten

Solar-Lichterketten gehören zu den beliebtesten Gartenbeleuchtungen. Kaum eine Beleuchtung ist so flexibel einsetzbar wie die Lichterkette mit zehn oder mehr LEDs, die keine Stromquelle benötigt. In der Regel werden die Lichtemitterdioden über ein kleines Solarpanel mit Energie versorgt, das in der Nähe platziert werden muss. Die Lichterketten machen in Büschen, Kübelpflanzen an Geländern oder dem Dachfirst der Gartenlaube ein gute Figur. Das Panel sammelt und speichert über den Tag die Energie, die die LEDs am Abend zum Leuchten bringen. Ein eingebauter Dämmerungssensor knipst das Licht an, sobald die Dunkelheit hereinbricht. Achten Sie darauf, dass die Lichterketten zumindest gegen Spritzwasser geschützt, also mit dem Code IPX4 gekennzeichnet sind.  Hier gibt es eine Solar-Lichterkette mit LEDs im Blätterdesign.

2. Solar-Bodenleuchten

Ähnlich beliebt wie Lichterketten und seit dem vergangenen Sommer ein echter Trend sind dekorative Solar-Leuchten in verschiedenen Formen und mit Farbwechsel. Wem eine Kugelleuchte zu langweilig ist, der kann sich auch einen Frosch, einen Apfel oder eine Schnecke auf die Terrasse oder den Balkon stellen. Die Deko-Elemente sind aus wetterfestem und bruchsicherem Kunststoff. Das Solarpanel ist integriert und von außen nicht sichtbar. Wie die Solar-Lichterketten schalten sich auch die Bodenleuchten ein, sobald die Sonne ihren Dienst quittiert hat. In der Regel sind die Solar-Leuchten mit einem wechselbaren Akku ausgerüstet. Der Clou an den Leuchten: Über einen Schalter kann ein permanenter Farbwechsel aktiviert werden. Ein großer Spaß vor allem für Kinder. Die können ihre Lieblingsfarbe leicht auch als Dauerbrenner einstellen. Ein Frosch in türkis, eine pinkfarbene Schnecke... erlaubt ist, was gefällt.

3. LED-Tischleuchten

Affiliate Link
LED-Tischleuchte "Outdoor"
Jetzt shoppen
39,99 €

Zwar ohne Sonnenenergie, dafür mit energiesparenden LEDs bringen stylische Tischleuchten etwas heimelige Atmosphäre auf die sommerliche Terrasse. Eine Steckdose ist nicht notwendig, denn die LED-Module werden in der Regel von Lithium-Ionen-Akkus mit Energie versorgt. Diese liefern meist mehrere Stunden Licht. Je nach Leuchtmittel mehr oder weniger warmweiß. Bei einigen Modellen kann das Licht in mehreren Stufen gedimmt werden. Hier gibt's eine Outdoor-Tischleuchte mit Metallfuß und LED-Kugel. 

4. LED-Wegleuchten

Affiliate Link
2 Solar-Wegleuchten
Jetzt shoppen
69,95 €

Im Dunkeln und gerade zu fortgeschrittener Stunde kann der Garten schon mal zur Stolperfalle werden. Damit die Tour zur Toilette nicht mit einem schmerzhaften Ausrutscher endet, können Wegleuchten eine sinnvolle Anschaffung sein. Die werden in der Regel einfach in die Erde gesteckt, in einem Kiesbett versenkt oder mit Schrauben fest verankert. Sie sind sowohl als Solar- als auch als LED-Variante mit einem Akku erhältlich und schalten sich wie ihre artverwandten Tisch- und Kettenkollegen zu, sobald es düster wird. Hier gibt es zwei Solar-Wegleuchten im Set. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass die Lampen zumindest mit dem Schutzcode IPX4 gekennzeichnet und damit vor Spritzwasser geschützt sind.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

js

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker