HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

H. Hell: Was ich über Sex gelernt habe: 15 Dinge, an denen du merkst, dass du NUR das Betthäschen bist

Neue Liebe oder bloß Sex? Meine Checkliste verrät dir, ob dein aktueller Flirt es ernst mit dir meint – oder ob du für ihn nur ein netter Zeitvertreib oder Lückenbüßer bist.

Sex kann die schönste Sache der Welt sein - nur Sex kann aber auch sehr abtörnend wirken.

Sex kann die schönste Sache der Welt sein - nur Sex kann aber auch sehr abtörnend wirken.

Du bist total verknallt, hast aber manchmal das Gefühl, dass dein neuer Flirt  es nicht ganz so ernst meint wie du? Tja, die Wahrheit tut manchmal weh, lässt sich aber relativ schnell ergründen: Wenn du auch nur einen der folgenden Punkte bejahen kannst, dann verschwendest du definitiv deine Zeit: Er oder sie will tatsächlich nur Sex von dir.

Wichtig: Die Checkliste ist zwar aus weiblicher Sicht geschrieben, gilt aber für beide Geschlechter.

Tief durchatmen und los geht’s: 

1.) Der Klassiker, aber doch sooo verdammt aussagekräftig: Du schreibst ihm eine WhatsApp-Nachricht und er antwortet erst drei Tage (oder noch) später darauf. In dem Fall kannst du dir sicher sein: In helle Aufregung versetzt du diesen Menschen nicht gerade. Er hat gewartet, ob sich noch etwas Besseres ergibt – erst dann hat er sich bei dir gemeldet. Du bist definitiv zweite Wahl. Tja, sorry. 

2.) Es ist ihm egal, ob du beim Sex auf deine Kosten kommst. Deshalb pennt er auch regelmäßig nach seinem Orgasmus ein – ganz egal, ob du schon auf deine Kosten gekommen bist oder nicht. Versteht mich nicht falsch: Es ist okay, nach dem Höhepunkt auch mal erschöpft einzuschlafen, ohne zuvor eine "Gegenleistung" erbracht zu haben. Das passiert uns allen. Nur – diese Person tut es STÄNDIG. Offenbar scheint es ihm egal zu sein, wenn du findest, dass er schlecht im Bett ist. Das mit euch hat für ihn sowieso keine Zukunft. 

3.) Auch der umgekehrte Fall ist ein schlechtes Zeichen. Die Person, mit der du schläfst, legt extrem großen Wert darauf, dass du mindestens einmal (am besten gleich dreimal) pro Nacht zum Höhepunkt kommst. Allerdings hast du irgendwie das Gefühl, dass er es nicht für dich tut – sondern, um sich selbst wie ein "geiler Hecht" zu fühlen. Auf diese Weise verkommt dein Orgasmus zu einer Art Trophäe. Und das ist ziemlich unsexy. 

4.) Er hat keine Lust, deine Freunde kennenzulernen. Und das, obwohl ihr euch schon seit Monaten trefft. Der Grund liegt auf der Hand: Er befürchtet, dass deine klugen Freunde sofort merken, dass er dich auf Abstand hält. Außerdem möchte er seine Energie nicht an Menschen verschwenden, die ihn noch weniger interessieren als du. Deshalb trefft ihr euch übrigens auch fast nur in euren Wohnungen.

5.) Anderes Extrem: Er will unbedingt all deine FREUNDINNEN kennenlernen (aber nur die Hübschen) und fragt dich, ob du schon mal mit einer von ihnen geknutscht hast oder ob nicht eine von ihnen mal Lust auf einen Dreier mit euch hätte. 

6.) Er ist beleidigt, wenn du nicht zum Höhepunkt kommst und wirft dir vor, "verspannt" oder "frigide" zu sein. 

7.) Du versuchst, Pläne zu machen – zum Beispiel für einen gemeinsamen Wochenendtrip. Aber er blockt jedes Mal ab. Warum? Na, weil er die Vorstellung nicht erträgt, über längere Zeit einfach "nur so" mit dir zusammen zu sein. Möglicherweise bist du ihm sogar peinlich! Das könnte übrigens auch der Grund sein, weshalb er dich noch nie mit in seine Stammkneipe genommen hat. Na, klingelt’s?! 

8.) Wenn du über dein Aussehen stöhnst (z.B. "Mist, ich glaub’, ich hab’ zugenommen!"), in der Hoffnung, er würde etwas Gegenteiliges erwidern, sagt er nichts weiter dazu oder nickt sogar zustimmend. 

9.) Er schläft niemals bei dir, sondern immer zu Hause (angeblich, weil du zu laut schnarchst oder weil er am nächsten Morgen einen "wichtigen Termin" hat) – und zwar schlimmstenfalls neben seiner Ehefrau. Manchmal ruft er sich sogar unmittelbar nach dem Sex ein Taxi und haut ab. 

10.) Seine Ausreden, weshalb das mit euch im Moment nichts Festes werden kann, haben sooo einen Bart. Kostprobe? "Ich habe immer noch an meiner letzten Trennung zu knabbern. Mein Herz wurde gebrochen. Ich bin einfach noch nicht bereit für eine neue Beziehung ..." Ich sage: Alles Schmu! Wenn man jemanden ernsthaft toll findet, dann will man nichts anderes, als von morgens bis abends nur noch mit dieser Person zusammen zu sein. Dann überwiegt das Verknalltsein über die Angst vor Enttäuschungen.  

11.) Er hält deinem Blick nicht stand, hat gar nicht das Bedürfnis, dir länger in die Augen zu schauen. Er starrt dir lieber auf die Brüste oder den Hintern. In seinen Augen liegt auch nichts Beschützendes, keine Wärme, nichts Liebevolles. Nur Lust. 

12.) Ebenfalls ein schlechtes Zeichen: Er will dir NICHT ständig die Kleider vom Leib reißen. Warum? Na, weil du für ihn bloß ein guter Kumpel bist, mit dem er ab und zu in die Kiste hüpft. Er hat nicht dieses unersättliche Begehren, sich nonstop mit dir zu vereinen. Für ECHTE Liebende hingegen ist Sex die wohl intimste, schönste und aufregendste Sache der Welt – und sie können die Finger nicht voneinander lassen, selbst wenn sie dafür bezahlt würden. 

13.) Er vergisst die Hälfte von dem, was du ihm erzählst und erkundigt sich auch nicht (zwischendurch per SMS) danach, wie dein Bewerbungsgespräch, der Arzttermin oder das Konzert deiner Lieblingsband so waren. Sprich: Es interessiert ihn auch nicht. 

14.) Manchmal, wenn du etwas sagst, guckt er dich so komisch von der Seite an. Irritiert. Genervt. Peinlich berührt. Gelangweilt. 

15.) Er vergisst deinen Geburtstag. Und als es ihm wieder einfällt, lacht er nur dumm. Ein (nachträgliches) Geschenk? Träum weiter!

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity