VG-Wort Pixel

"Ein ganz besonderes Stück" Mein Haushalt, meine Schwiegermutter und der völlig überteuerte Toaster

Geschenke, die man sich selbst nie kaufen würde: roter Toaster auf einer Arbeitsplatte
Es gibt Küchengeräte, die einfach nur funktionieren sollen. Wenn sie dazu noch schick aussehen - umso besser. Bei diesem geschenkten Schmuckstück fiel die neue Besitzerin aus einem anderen Grund fast in Ohnmacht.
© privat
Sobald ein Fest ansteht, wird die Familie der Autorin von ihrer Schwiegermutter mit neuen Haushaltshelfern versorgt. Die sind manchmal sehr praktisch, in vielen Fällen aber aus der Abteilung "Dinge, die die Welt nicht braucht". Heute: Der Premium-Toaster.

Ich erinnere mich nicht mehr daran, wessen Geburtstag es war. Woran ich mich aber noch sehr gut erinnere, ist die Begeisterung, mit der uns meine Schwiegermutter das Geschenk präsentierte. Mit den Worten "Das passt gut in eure Küche" überreichte sie das Präsent. Einige Wochen zuvor hatten wir eine Wand der Küche rot gestrichen. Ich befürchtete das Schlimmste. Doch als wir das Geschenk auspackten, wurden wir positiv überrascht: Ein roter Toaster (Made in Italy). Schön, dachte ich. Sowas brauchten wir sowieso noch. Misstrauisch wurde ich jedoch als meine Schwiegermutter immer wieder betonte, wie "hochwertig" das Gerät sei. Ein "ganz besonderes Stück" habe sie da gefunden. Hier ist das Designer-Stück erhältlich.

Affiliate Link
Amazon.de | Smeg Toaster "TSF01PGEU" | pastellgrün
Jetzt shoppen
259,00 €

Knusperkünstler ohne Chichi

Als wir wieder zu Hause waren, googelte ich den Toaster natürlich sofort und mich traf fast der Schlag: Fast 200 Euro sollte das Teil kosten. Zweihundert Euro für einen Toaster, der nichts anderes machen soll, als zwei labbrige Scheiben Weißbrot ein bisschen knuspriger zu machen. Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich liebe Toast. In manchen Wochen esse ich jeden Morgen Toast. Aber ich konnte nicht verstehen, warum ein simpler Röstvorgang so viel Geld wert sein soll. Kann ich bis heute nicht.

"Ein ganz besonderes Stück": Mein Haushalt, meine Schwiegermutter und der völlig überteuerte Toaster

Und es wurde noch schlimmer. Meine Hoffnung, der rote Rösti könnte mich mit einer ausgeklügelten Technik überzeugen, wurde recht schnell enttäuscht: Er besitzt neben dem Drehregler für den Röstgrad genau drei Tasten: Einschalten (wichtig), Auftauen (weniger wichtig), Bagel-Funktion (komplett unwichtig). Kein Glitzerregen, kein Goldstaub, noch nicht mal eine Grillfunktion. Einfach nur ein roter, vollkommen überteuerter Toaster. Auch wenn das Designer-Stück mittlerweile schon für läppische 150 Euro zu haben ist.

Affiliate Link
Ebay.de | Smeg Toaster "TSF01PGEU" rot
Jetzt shoppen
129,00 €

Seit einigen Jahren steht der  nun bei uns in der (nicht mehr roten) Küche, wird regelmäßig genutzt, von Freunden bestaunt und ich verkünde dann immer voller Stolz: Er röstet fleißig zwei labbrige Scheiben Weißbrot, wenn man ihn einschaltet. Nicht mehr und nicht weniger.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker