HOME

Gelungenes Experiment: Beep, Peep und Meep: Frau brütet Entenküken aus Supermarkt-Eiern aus

Eine Frau hatte auf Facebook ein Video gesehen, indem Küken aus Supermarkt-Eiern schlüpften. Beim nächsten Einkauf entschloss sie sich, Enteneier zu kaufen. Das Resultat: drei kleine Küken namens Beep, Pepp und Meep.

Drei Entenküken auf einer Wiese

Drei Küken sind aus gekauften Supermarkteiern geschlüpft. Sie heißen Beep, Peep und Meep. (Symbolbild)

Getty Images

Als Charli Lello, eine Frau aus England, ein Facebook-Video sah, konnte sie kaum glauben, was dort geschah: Hühnerküken wurden aus gekauften Supermarkt-Eiern ausgebrütet. Beim nächsten Einkauf in einer Filiale der englischen Supermarktkette Waitrose sah sie Enteneier, die zu Verkauf standen. "Ich dachte, es könnte auch mit diesen Eiern funktionieren", sagte sie der britische Zeitung "The Independent". "Ich war so aufgeregt, aber ich hatte immer im Hinterkopf, dass es sich um Supermarkt-Eier handelt", fügte sie hinzu.

Lello zweifelte daran, ob die Küken wirklich schlüpfen würden

Zu Hause legte sie die gekauften Eier in einen Brutkasten. Zunächst zweifelte Lello daran, ob ihr Experiment Erfolg haben würde. "Die Eier wurden eingesammelt, auf einen Lieferwagen geschleudert, dann mit einem Karren auf ein Regal verfrachtet, von wer weiß wie vielen Leuten angefasst, so dass sie vielleicht gar nicht schlüpfen können", sagte sie. Doch nach einem Monat kam die große Überraschung: drei Küken schlüpften aus den Eiern. Lello nannte sie Peep, Beep und Meep und sagt, die drei wären unglaublich süß. Momentan ist Lello wegen der Coronvirus-Pandemie von ihrer Arbeit beurlaubt, weswegen sie ausreichend Zeit hat, sich um die Kleinen zu kümmern. Solange, bis diese nicht mehr auf sie angewiesen sind.

Sprecher der Supermarktkette äußern sich zu dem Experiment

Ein Sprecher der Clarence-Court-Kette, von deren Höfen die Eier stammten, wird von "The Independent" zitiert: "Die Chance, dass Küken schlüpfen, war bemerkenswert gering. Aber wir erkennen, dass es nicht unmöglich ist." Ein Sprecher der Supermarktkette Waitrose merkte außerdem an, dass befruchtete Eier gefahrlos verzehrbar seien. Sie würden sich nicht von unbefruchteten Eiern unterscheiden, außer, man versuche sie auszubrüten.

Quelle:  "The Independent"

fis

Wissenscommunity