HOME

Besonderer Qualitätstest: Ein Bär frisst Ibrahim Sedef wochenlang den teuren Honig weg – da hat der Imker eine kreative Idee

Ein Imker aus dem Nordosten der Türkei verzweifelte fast – jede Nacht machte ein riesiger Bär sein Grundstück unsicher, um Honig zu stehlen. Das war für Ibrahim Sedef sowohl beängstigend als auch teuer. Doch dann beschloss er, dem Bären einen Job zu geben.

Der Bär Big Boy schnuppert am bereitgestellten Honig-Buffet

Der Bär Big Boy schnuppert am bereitgestellten Honig-Buffet

Ibrahim Sedef lebt in Sürmene im Nordosten der Türkei. Die Stadt liegt direkt an der Küste, Georgien ist von hier aus nicht weit weg. Hierher kommen kaum Touristen, vielmehr ist die Gegend landwirtschaftlich geprägt – Haselnüsse und Tee werden hier geerntet – und bekannt für ihre Handwerker: In Sürmene werden Schiffe gebaut und hochwertige Messer hergestellt. Auch edler und sehr teurer Honig kommt aus der Region – der Anzer-Honig gilt als besonders lecker und aromatisch. Produziert wird er von Imkern wie Sedef.

Aus der Region kommt der beste Honig der Welt

Der Mann mit dem Schnurrbart hat ein freundliches Lächeln, aber einen ernsten Blick. Und er hat ein Problem: Big Boy. Big Boy ist ein Bär, der in der Nachbarschaft seines Hauses sein Unwesen treibt – und seit Wochen rund um Ibrahim Sedefs Bienenstöcke und Lagerräume jede Menge Schaden anrichtet. Bären lieben Honig – und Big Boy ist offenbar ein echter Gourmet und will nur den besten Honig, den er in die Pfoten bekommen kann. Für den betroffenen Imker ein echtes Problem – er will dem Bären nichts antun, aber die nächtlichen Raubzüge Big Boys richten oft Schaden an und kosten Sedef sehr viel Geld.

Um zu beweisen, wie dreist der kräftige Bär auf seinem Grundstück wütete, stellte der Imker eine Nachtsichtkamera vor seinem Haus auf. Auf Facebook postete er eines der Videos: Es zeigt Big Boy, wie er hartnäckig gegen die Tür zu Sedefs Lager schlägt, um dort hineinzukommen. Doch er hat kein Glück und schleicht sich irgendwann davon. Ibrahim Sedef kommentiert, dass es für ihn und seine Familie ein ziemlich bedrohliches Gefühl ist, wenn Nacht für Nacht ein hungriger Bär ums Haus streunert.

Anzer balının kokusunu almış...Durumlar vahim.. İçeride adrenalin tavan yaptı.

Gepostet von İbrahim Sedef am Freitag, 28. Juni 2019

Kein Trick, den der Imker ausprobierte, hielt den Bären erfolgreich fern. Nach fast drei Monaten hatte Sedef die Nase voll. Er dachte sich: Wenn Big Boy schon jede Nacht vor der Tür steht und Honig stiehlt, wo er nur kann, dann müsste man aus der Situation doch irgendwie das Beste machen können? Und dann kam ihm eine Idee.

Jetzt arbeiten Bär und Imker zusammen

Eines Nachts baute er einen stabilen Tisch auf seinem Grundstück auf. Darauf stellte er Schalen mit seinen Honigen auf: Klassischer Anzer-Honig, Kastanienhonig, Blütenhonig – und Kirschmarmelade aus dem Supermarkt. Jede Schale beschriftete er sorgfältig, so dass die Nachtsichtkamera alles im Blick hatte. Und auch in dieser Nacht tapste der mächtige Bär zuverlässig herbei. Und konnte sein Glück nicht fassen, als er das Buffet erblickte.

Kocaoğlanın Bal Testi [BELGESEL]

Gepostet von İbrahim Sedef am Mittwoch, 21. August 2019

Sorgfältig beschnupperte der Bär alle Angebote – und stürzte sich dann begeistert auf Ibrahims Anzer-Honig. Danach schleckte er den Blütenhonig auf, dann den Kastanienhonig – nur von der Supermarkt-Marmelade hielt er nichts. Für den Imker ein Beweis, dass sein klassischer Honig eben wirklich der Beste ist. Und jeden Cent des durchaus saftigen Preises wert ist. Das witzige Video ging schnell viral, türkische Fernsehsender griffen es auf und besuchten Ibrahim Sedef und seine Imkerei. Und so hat ihm der Gourmet-Bär Big Boy am Ende doch etwas Gutes getan – denn einen kompetenteren Qualitätstester und eine bessere PR hätte Sedef sich wohl kaum erträumen können.

Quelle: Facebook

wt
Themen in diesem Artikel