HOME

Gemüse, Pilze und Hülsenfrüchte: Festtagstäschchen aus China

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Jeweils wenig Eischaum einfüllen, die Pfanne schwenken, damit er sich dünn verteilt. Bei schwacher Hitze kurz ausbacken. Eierkuchen herausnehmen, abkühlen lassen und fein hacken

Zutaten für 12 Personen:

Sauce:

4 Knoblauchzehen;

4 EL helle Sojasauce;

4 EL Essig (Reisessig);

1 EL Sesamöl;

Teigtäschchen:

600 g Mehl und Mehl für die Arbeitsfläche und das Küchentuch;

8 Eier;

Öl zum Braten;

100 g Glasnudeln;

4 mittelgroße Zucchini;

2 Lauchzwiebeln;

1 daumengroßes Stück frischer Ingwer;

2 TL Salz

Zubereitung

Für die Sauce die Knoblauchzehen zerdrücken. Mit Sojasauce, Essig und Sesamöl mischen.

Etwa 400 ml kaltes Wasser nach und nach zum Mehl geben und gut durchkneten. Bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Eier schaumig schlagen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Jeweils wenig Eischaum einfüllen, die Pfanne schwenken, damit er sich dünn verteilt. Bei schwacher Hitze kurz ausbacken. Eierkuchen herausnehmen, abkühlen lassen und fein hacken.

Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, so lange ziehen lassen, bis sie ganz weich sind, abgießen, kalt abspülen, gut abtropfen lassen, dann fein hacken.

Zucchini grob raspeln, Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Vorbereitete Zutaten für die Füllung mischen und mit Salz würzen.

Den Teig in 6 Portionen teilen und zu Rollen von 3 cm Ø formen. In etwa 11/2 cm dicke Stücke schneiden und mit einem Nudelholz auf bemehlter Arbeitsfläche zu dünnen Scheiben (6-7 cm Ø) ausrollen. Teigränder mit Wasser bestreichen, mit je 1 EL Füllung belegen und zusammenklappen. Die Ränder festdrücken.

Zum Garen jeweils 6 bis 8 Teigtaschen nebeneinander in eine große Pfanne mit etwa 4 EL heißem Öl setzen. Zugedeckt 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. 4 bis 5 EL Wasser zugeben und die Taschen weitere 3 Minuten dünsten. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Sauce servieren.

TIPPS

Die Sauce am Vortag zubereiten.

Die Teigtaschen zum Vorbereiten auf ein dick mit Mehl bestreutes Küchentuch legen, mit einem leicht feuchten Tuch abdecken, in einem kühlen Raum aufbewahren und erst spät aufs Büfett stellen. Nach Bedarf immer frisch zubereiten.

Statt des selbst gemachten Teiges fertige Wan-Tan-Blätter (Asienladen) verwenden.

Heft 2/2000 vom 5.1.2000