HOME

Nachhaltigkeit: Diese fünf Nationen machen es vor, wie man besser fürs Klima isst

Was wir essen und konsumieren, hat einen Einfluss auf die Umwelt. Man muss nicht gleich vegan leben, um etwas gegen den Klimawandel zu tun. Aber täglich Schnitzel oder Steak ist auch verkehrt. Fünf Nationen machen es vor, wie man Lebensmitteln nachhaltig konsumiert.

Venezuela: Muscheln, Muscheln, Muscheln  Sie sind reich an Proteinen, solange sie aus sauberen Gewässern stammen. Denn Muscheln filtern das Wasser, in dem sie wachsen. Weil Muscheln sich von Phytoplankton ernähren, benötigen sie nur einen Bruchteil des Ökosystems, um ihr Protein herzustellen. Kein anderes tierisches Eiweiß ist demnach nachhaltiger.

Venezuela: Muscheln, Muscheln, Muscheln

Sie sind reich an Proteinen, solange sie aus sauberen Gewässern stammen. Denn Muscheln filtern das Wasser, in dem sie wachsen. Weil Muscheln sich von Phytoplankton ernähren, benötigen sie nur einen Bruchteil des Ökosystems, um ihr Protein herzustellen. Kein anderes tierisches Eiweiß ist demnach nachhaltiger.

Die Deutschen verzehren rund 60 Kilogramm Fleisch pro Kopf und Jahr, die Hälfte davon ist Schweinefleisch. Dafür werden jährlich etwa 60 Millionen Schweine geschlachtet und fast sechs Millionen Tonnen Schweinefleisch produziert. Das sind enorme Zahlen. Zahlen, die auch zu Problemen führen können. Fleischkonsum ist eine Gewissensfrage für sich, die sich Verbraucher immer öfter stellen.

Natürlich ist es daher am naheliegendsten, auf tierische Produkte wie Fleisch und Wurst zu verzichten. Eine neue Studie um den chinesischen Wissenschaftler Gang Liu von der chinesischen Akademie der Wissenschaften hat sich die Fleischversorgung ganz Deutschlands angesehen. Wer hierzulande seinen Fleischkonsum erheblich reduzieren würde, könnte einen großen Anteil zum Klimaschutz beitragen. Dazu muss man nicht gleich vegan werden, sondern es würden sich bereits Effekte zeigen, wenn man das ganze Tier isst, anstatt nur Edelteile wie Filets. Lesen Sie mehr dazu hier.

Einen Beitrag für die Umwelt leisten

Um es vorwegzunehmen: Es gibt nicht DIE Küche, die perfekt für die Umwelt ist. Aber in manchen Ländern isst man traditionell nachhaltiger als in anderen. Die meisten sind traditionelle Küchen, aus denen man für seine persönliche Ernährung lernen kann. Gut essen bedeutet nicht, dass seltsame Dinge zu sich nehmen, oder tief in die Tasche greifen muss. Hier sind fünf Gerichte aus Küchen, die besser fürs Klima sind.

Themen in diesem Artikel