HOME

One-Pot-Pasta: Frühlingsbote Spargel und ein kinderleichtes Nudelgericht

Hier kommt alles aus einem Topf. Diese One-Pot-Pasta mit Spargel, Tomaten und Pesto ist das perfekte Frühlingsgericht.

One-Pot-Pasta

Die Hauptrolle bei dieser One-Pot-Pasta spielt definitiv der Spargel. Denn erst das Gemüse verleiht dem Gericht eine Frühlingsnote.

Grüner Spargel ist in gut zehn Minuten gegart – ähnlich wie Nudeln. Daher funktionieren die beiden auch perfekt in einem Topf: Zusammen mit einer leichten Tomatensoße entsteht ein frühlingsfrisches Pastagericht!

Rezept für One-Pot-Pasta mit Spargel & Tomate

Zutaten:

  • 250 g Penne liscie
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe,fein gehackt
  • 200 g Kirschtomaten,geviertelt
  • 500 g grüner Spargel, geschält, in 1–2 cm langen Stücken
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft, in Streifen
  • 2 EL rotes Pesto
  • 1 TL gemischte getrocknete italienische Kräuter (Rosmarin, Basilikum, Thymian, Oregano)
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 2 EL rotes Pesto
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Pot Pasta ... basta! 30 Nudelgerichte aus einem Topf. Von Stefanie Hiekmann. Edition Michael Fischer. 64 Seiten. 9,99 Euro.

1 Pot Pasta ... basta! 30 Nudelgerichte aus einem Topf. Von Stefanie Hiekmann. Edition Michael Fischer. 64 Seiten. 9,99 Euro.

1. Penne, Zwiebel, Knoblauch, Tomaten, Spargel, getrocknete Tomaten, Pesto, Kräuter, Brühe, Salz und Zucker in einen großen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen.

2. Die One Pot Pasta bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel rund zehn Minuten kochen lassen, dabei immer wieder umrühren.

3. Kurz vor Ende der Garzeit das restliche Pesto unterrühren. Die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Tipp:

Sind die Spargelstangen besonders dünn, am besten erst drei bis vier Minuten später in den Topf geben, sodass die Spargelstücke nicht zu weich werden.


One Pot Pasta al Forno


dsw
Themen in diesem Artikel