HOME

Patriotismus-Offensive: Saufen fürs Vaterland: Darum heißt Budweiser-Bier jetzt "America"

Make America drunk again: Der weltgrößte Bierkonzern AB-Inbev etikettiert seine Budweiser-Flaschen und -Dosen um. Was zu der Frage führt: Welche Marke wäre unser "Deutschland"-Bier?

Budweiser America

Aus Budweiser wird America - zumindest für begrenzte Zeit

Seit Jahrzehnten liefert sich der US-Konzern Anheuser-Busch einen erbitterten Markenstreit mit der Budvar-Brauerei aus dem tschechischen Budweis. Beide berufen sich auf ein seit dem 19. Jahrhundert bestehendes Namensrecht und beschäftigen damit Gerichte rund um den Globus. Nun haben die Amerikaner den Budweiser-Schriftzug vollkommen freiwillig von ihren Flaschen und Dosen gestrichen - zumindest vorübergehend.

Bis zur US-Präsidentschaftswahl am 8. November benennt der Bierriese AB-Inbev (in dem Anheuser-Busch aufgegangen ist) seine beliebteste US-Marke in "America" um. Dabei handelt es sich nicht um ein juristisches Zugeständnis an die tschechischen Namensvettern, sondern um eine US-weite Werbeaktion zur Steigerung des Bierabsatzes. Oder, wie der Bierkonzern es ausdrückt: "Diese Dosen und Flaschen sollen Trinker inspirieren, die von Amerika und geteilten Werte von Freiheit und Authentizität zu feiern." Mit anderen Worten: Saufen für Amerika!

Budweiser feiert den patriotischsten Sommer ever

Seinen Fans verspricht Budweiser den "most patriotic summer ever". Schließlich ist der bevorstehende Showdown zwischen Hillary Clinton und Donald Trump nicht das einzige Event von nationaler Tragweite. Die USA richten zudem erstmals die Copa América aus, die Südamerikameisterschaft im Fußball. Außerdem fiebert die Nation mit Team USA bei den Olympischen Spielen in Rio mit.

Und auch das 100-jährige Bestehen des National Park Service ist aus Sicht von Budweiser ein Anlass, sich mit dem Slogan "America is in your hands" patriotisch zuzuprosten. Um die Vaterlandsexstase noch zu steigern, werden auf den Bierbehältnissen zudem patriotische Sätze aus "America the Beautiful" und "The Star Spangled Banner" abgedruckt.

Welches ist das Deutschland-Bier?

Die Frage, die sich aus all dem ergibt: Wenn die Amis ein Amerika-Bier haben, brauchen wir dann nicht auch ein Deutschland-Bier? Schließlich steht uns mit der Fußball-Europameisterschaft und den Olympischen Spielen ebenfalls ein äußerst sportpatriotischer Sommer bevor. Und auch die Bundestagswahlen im kommenden Jahr sind nicht mehr fern. Aber welches wäre würdig, den Schriftzug "Deutschland" gepaart mit "Einigkeit und Recht und Freiheit" oder "Die Würde des Menschen ist unantastbar" zu tragen? Stimmen Sie für Ihren Favoriten ab! Deutschland liegt in Ihren Händen. 

Abstimmung

Welches Bier soll unser "Deutschland"-Bier sein?

Themen in diesem Artikel