VG-Wort Pixel

Dioxin-Skandal China stoppt Import von deutschem Schweinefleisch


Deutsche Eier und Schweinefleisch sollen nicht mehr ins Land gelangen. Die chinesische Regierung hat die Einfuhr der Lebensmittel nach dem Dioxin-Skandal in Deutschland ausgesetzt.

China hat die Einfuhr von Schweinefleisch und Eiprodukten aus Deutschland wegen des Lebensmittel-Skandals ausgesetzt. Nach Angaben der Internetseite der Behörde für Lebensmittelsicherheit ist das Verbot am 11. Januar in Kraft getreten. Ladungen, die sich bereits im Land befänden, würden auf Dioxin untersucht. Auch Südkorea hat Einfuhrbeschränkungen verhängt.

Das Dioxin gelangte über den Futterfett-Hersteller Harles & Jentzsch aus Schleswig-Holstein in den Lebensmittelkreislauf. Vorsorglich war zeitweise über Tausende Höfe in Deutschland eine Handelssperre verhängt worden.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker