HOME

Endspurt im US-Wahlkampf

Beyoncé und Jay-Z werben für Obama

"Costume Institute Gala" in New York

Mode-Gala lockt Stars auf roten Teppich

Sarah Jessica Parker

Kein Problem mit Schönheits-OPs

Dreharbeiten zu "Lovelace"

Sarah Jessica Parker springt für Demi Moore ein

Filmstart von "Happy New Year"

Neujahrstrubel im Big Apple

Sarah Jessica Parker

Zweitwohnung ohne Kinderlärm

Sarah Jessica Parker in "Der ganz normale Wahnsinn"

Carrie Bradshaw mit Nachwuchs

"Working Mum" Sarah Jessica Parker

Essen mit den Kindern - lieber zu Hause

Filmstart "Der ganz normale Wahnsinn"

Sexy zwischen Kind und Karriere

Die Zukunft von "Sex and the City"

Carrie Bradshaw kommt zurück - irgendwie

Sarah Jessica Parker und Angelina Jolie

Hollywoods Top-Verdienerinnen

Bambi-Verleihung 2010

"Hinterm Lebenswerk geht's weiter"

Bambi-Preisverleihung 2010

"Please relax tonight, gell?!"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Bambi-Verleihung

Der Abend des goldenen Rehkitz

Bambi 2010

Glamour, Emotion - und Spaß

Von Sophie Albers Ben Chamo

Bambi-Verleihung 2010

Das goldene Kitz verdreht Stars den Kopf

Sandra Bullock führt die "Forbes"-Liste an

Die Million-Dollar-Frauen

Aschehut steht ihr gut

Sarah Jessica Parker mit modischer McQueen-Hommage

Pro und Contra

Ist "Sex and the City 2" das Kinoticket wert?

Sex and the City 2

Zwischen Selbstverwirklichung und Paar-Romantik

Sex and the City 2

Auf Stöckelschuhen durch die Wüste

Hollywood

Regie-Oscar geht erstmals an eine Frau

Interview mit Sarah Jessica Parker

"New York ist so brutal ehrlich"

"Die Morgans"

Sarah Jessica Parker ohne Sex und City

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(