HOME

William und Kate erstatten Anzeige wegen Oben-ohne-Fotos

Nach der Veröffentlichung von Oben-ohne-Fotos von Prinz Williams Ehefrau Kate in einem französischen Klatschblatt hat das Paar nun auch Strafanzeige erstattet.

Nach der Veröffentlichung von Oben-ohne-Fotos von Prinz Williams Ehefrau Kate in einem französischen Klatschblatt hat das Paar nun auch Strafanzeige erstattet. Die Anzeige ging bei der Staatsanwaltschaft von Nanterre bei Paris ein, wie diese mitteilte. Eine Sprecherin des Paares hatte am Sonntag angekündigt, William und Kate wollten, dass der Fotograf und das französische Magazin "Closer" wegen Verletzung ihrer Privatsphäre strafrechtlich verfolgt werden.

Die nun eingereichte Anzeige richtet sich gegen Unbekannt, wie aus Justizkreisen verlautete. William und Kate hatten bereits am Freitag bei einem Gericht in Nanterre einen Eilantrag auf eine einstweilige Verfügung gegen die Verbreitung der Fotos eingereicht, über den heute Abend verhandelt wird.

"Closer" hatte mit der Veröffentlichung der Oben-Ohne-Fotos für einen Skandal gesorgt. Die offenbar mit einem Teleobjektiv gemachten Paparazzi-Fotos zeigen Kate nur mit einem Bikinihöschen bekleidet, wie sie auf der Terrasse eines Privatanwesens in der Provence unter anderem ihrem Mann den Rücken eincremt.

Das wie "Closer" im Verlag Mondadori von Italiens früherem Regierungschef Silvio Berlusconi erscheinende italienische Klatschblatt "Chi" veröffentlichte mittlerweile eine 38-seitige Sonderausgabe mit Oben-Ohne-Fotos von Kate. Bereits am Samstag hatte auch der "Irish Daily Star" die Bilder abgedruckt.

AFP / AFP