HOME

Blitz-Marathon auf Twitter: "Mein Busfahrer wurde eben geblitzt"

Beim "Blitz-Marathon" lauern bundesweit tausende Radarfallen auf Autofahrer. Für die Twitter-Gemeinde kein Grund zur Sorge: Sie nimmt es mit Humor - und freut sich über die ungewohnte Aufmerksamkeit.

Rund 15.000 Beamte, 8600 Blitzerstellen: Seit heute Morgen um 6 Uhr macht die Polizei bundesweit Jagd auf Temposünder. Bis Freitag, 6 Uhr, dauert der Großeinsatz - nur in Bayern müssen Autofahrer noch länger auf der Hut sein, denn dort wird eine ganze Woche lang geblitzt. Ist der "Blitz-Marathon" reine Geldmacherei für die Staatskasse? Die Behörden wiegeln ab: Niemand wolle Autofahrer abzocken, sondern mit der öffentlichkeitswirksamen Aktion das Fahrverhalten der Bürger verbessern. Und Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) beteuerte, man wolle nicht "still und heimlich hinterm Busch blitzen." Fast alle Bundesländer geben im Internet Auskunft, wo geblitzt wird. Karten mit Blitzerstellen und aktuellen Blitzerwarnungen finden Autofahrer auch auf Twitter - neben vielen augenzwinkernden, witzigen und teils bissigen Kommentaren. Eine kleine Auswahl:

Autofahren während des Blitzmarathons sei doch gar nicht schlimm, findet ein Nutzer - nur die Polizei habe angeisichts schlechten Wetters Grund zur Klage.

"15.000 Polizisten stehen heute schlecht gelaunt im Regen. An ihnen fahren trockene und winkende Autofahrer vorbei",

schreibt Kunstrecht

Mitleid mit den Beamten hat auch der_vogel:

"Der liebe Gott ist vielleicht eine Frau. Aber sicher kein Polizist sonst würde es heute nicht so schütten."

Müssen wirklich alle Verkehrsteilnehmer den Blitzmarathon fürchten, fragt sich pitbullbambi

"Kann man mit dem Fahrrad geblitzt werden, wenn man morgens mal wieder verschlafen hat und wie ein Idiot zur Arbeit rast?"

Busfahrer kommen jedenfalls nicht ungeschoren davon:

"Auch nett. Mein Busfahrer wurde beim #blitzmarathon geblitzt",

bemerkt micha

Um die öffentliche Sicherheit sorgt sich ironisch music_composer. Aber nicht um die auf den Straßen:

"Heute erhöhte Gefahr von Einbrüchen, Banküberfällen ... die #Polizei hat Wichtigeres zu tun: Wegelagerei!"

So viel Aufmerksamkeit für den Otto-Normal-Autofahrer gibt's selten, findet Ini67.

"Ich fühle mich heute wie ein A-Promi.... hinter jeder Ecke lauert einer mit 'nem Fotoapparat!"

SandraNabbefled macht gleich einen Vorschlag, wo die zu unverhofftem Ruhm aufgestiegen Bürger eine Plattform bekommen könnten:

"Ich hoffe, wir kriegen ein "Best of" des heutigen Shootings zu sehen. Postet Euer Bild bitte in die #HallOfPace"

Wenig überraschend nutzt auch Comedian Oliver Pocher die große Jagd auf Raser für seinen Auftritt - landet einen flachen Kalauer:

"Am Tag des #Blitzermarathon bekommt das Wort Blitzkrieg ein ganz neue Bedeutung!!!"

as