VG-Wort Pixel

Nürnberg Corona-Kritiker widersetzen sich Demo-Verbot – Polizei greift ein

Sehen Sie im Video: Polizei setzt Demo-Verbot für Querdenker in Nürnberg durch.




In Nürnberg sind am Sonntag einige Kritiker von Corona-Maßnahmen zusammengekommen. Mehrere von der Gruppierung "Querdenken" zuvor angemeldete Demonstrationen waren gerichtlich verboten worden. Die Polizei führte im Stadtgebiet vermehrt Personenkontrollen durch und sprach Platzverweise aus. Zudem schritt sie ein, als Corona-Kritiker versuchten, sich unter die Teilnehmer eines genehmigten Gegenprotestes zu mischen. Die Querdenker hatten ursprünglich mit mehreren tausend Demonstranten in Nürnberg gerechnet. Die Großveranstaltung hatten die Behörden jedoch untersagt. Das Verbot wurde durch mehrere Gerichtsinstanzen bestätigt.
Mehr
Die "Querdenker"-Demo in Nürnberg war verboten worden. Die Polizei schritt ein, als sich die Initiative der "Querdenker" unter eine zugelassene Gegendemonstration mischen wollten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker