HOME
"Ein starkes Team: Nathalie": Ben (Kai Lentrodt, l.) täuscht eine zufällige Begegnung mit Nathalie (Peri Baumeister) vor, um K

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

"Der Tote am Teich" (ZDF) sorgt für Wirbel in einem österreichischen Dorf. Ben Kolberg vom "starken Team" (ZDFneo) gerät durch seine Jugendliebe in einen Gewissenskonflikt. Später werden im "Tatort" (MDR) gleich zwei Männer des Kindsmords verdächtigt.

"Der Staatsanwalt: Vergissmeinnicht": Kann die Angestellte Sandra Kiesling (Claudia Plöckl) Staatsanwalt Bernd Reuther (Rainer

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Freitag

Tibor Foco

Europol-Fahndung

Er ist Österreichs meistgesuchter Mann - das ist seine beispiellose Geschichte

Von Daniel Wüstenberg
Die Moschee am Hubertusdamm in Wien-Floridsdorf, eine von rund 400 islamischen Gotteshäusern in Österreich

Österreich

"Ab jetzt geht jede Woche eine Moschee in die Luft" - Drohbrief erschüttert Islamverband

Von Daniel Wüstenberg
Radsportler Hitlergruß

Sieg aberkannt und Anzeige

Radsportler zeigt Hitlergruß bei Siegerehrung

St. Johann am Walde

Sturm zerfetzt Festzelt: Zwei Tote und mehr als 100 Verletzte

Andreas Leitner und Max Baumgartner werden seit 12. September 2015 vermisst

Mysteriöser Vermisstenfall

Zwei Freunde und ihr Auto verschwinden spurlos

Nachdem Migranten Frauen belästigt hätten, will eine Barbesitzerin in Österreich keine Asylbewerber mehr bedienen

Österreich

Kneipe in Österreich verweigert Asylbewerbern Zutritt

Mit der Flüchtlingskrise hat die rechte FPÖ in Oberösterreich massive Gewinne bei der Landtagswahl eingefahren

Landtagswahl in Österreich

Flüchtlingskrise verhilft der rechten FPÖ zum Wahlerfolg

Eine großangelegte Polizeiaktion (hier ein Symbolbild) führte zum Erfolg: Die Ermittler legten bundesweit Lehrern an Grundschulen nicht pornografische Bilder des Opfers vor.

Mutmaßlicher Sexualverbrecher

Fahndung an Schulen führt Ermittler zu Verdächtigem

"Die Oma muss weg"

Großvater soll Enkel zum Mord angestiftet haben

Der junge Hitler und ein Mercedes

Provokanter Werbespot ist Daimler zu heikel

Phantom von Heilbronn

Innenminister verschwieg dubiose DNA-Spuren

Österreich

Großeinsatz nach Lawinen-Unglück

"Phantom"-Panne

Verwirrspiel um die Spurentupfer

Inzestfall Amstetten

Wie Fritzl Millionen machen wollte

Österreich

Geiselnahme nach Banküberfall beendet

Fritzl-Gutachterin im Interview

"Noch nie ein Monster begutachtet"

Wakeboarden

Zieh Leine

Inzest-Fall Amstetten

"Ich wurde von Herrn Fritzl vergewaltigt"

Einbürgerung

So machen es die anderen

Winterchaos

Schneealarm in Bayern

Mauthausen

Terror bis zum letzten Tag

KW 08/2005

Welches Lebewesen würde die Erde dominieren, wenn es den Menschen nicht gäbe? (Nina, Freiburg)

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(