HOME
Weltkriegsmunition in der Ostsee

Landesminister will Bergung

Hunderttausende Tonnen Kriegsmunition in Nord- und Ostsee

Tödliche Gefahr im Meer: Fast zwei Millionen Tonnen Kriegsmunition liegen in deutschen Gewässern auf dem Grund. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz fordert ein Konzept zu ihrer Beseitigung. Der Kieler Ressortchef Grote sieht eine Aufgabe von nationaler Bedeutung.

In unserem Bild ist das U-Boot U 10 zu sehen (Archivbild), es ist der gleiche Typ wie die U 23, die jetzt vor der türkischen Küste gefunden wurde. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1940.
+++ Ticker +++

News des Tages

Deutsches Kriegs-U-Boot vor türkischer Küste gefunden

Weltkriegsbombe in Lingen gesprengt - Explosion

Absperrung in Frankfurt

Weltkriegsbombe in Frankfurt am Main erfolgreich entschärft

Dresden Fliegerbombe Dämmung

Dresden

Blindgänger entschärft - Entwarnung nach 48 Stunden Bombenalarm

Fliegerbombe in Dresden

Innenstadt

Entschärfung von Fliegerbombe misslungen - akute Explosionsgefahr in Dresden

Vorbereitung zur Bombenentschärfung

Weltkriegsbombe im Zentrum Berlins erfolgreich entschärft

Polizei sperrte zahlreiche Straßen

Stillstand im Zentrum Berlins wegen Entschärfung von Weltkriegsbombe

Der Hauptbahnhof in Berlin

Fliegerbombe entdeckt

Bombenfund in der Nähe vom Hauptbahnhof: Berlin steht vor Evakuierung der Superlative

Von Daniel Wüstenberg
Berliner Hauptbahnhof wird komplett gesperrt

Großflächige Evakuierungen in Berlin wegen Entschärfung von Weltkriegsbombe

Im Landkreis Schweinfurt hatte eine Frau einen Unfall - als Ersthelfer herbeieilten, wurden sie von einem Fahrzeug erwischt

Nachrichten aus Deutschland

Tragischer Autobahn-Unfall in Bayern: Ersthelfer eilen Frau zu Hilfe, werden selbst getötet

Die britische Oxfam-Vizechefin Penny Lawrence tritt zurück
+++ Ticker +++

News des Tages

Nach Berichten über Sexpartys: Oxfam-Vizechefin tritt zurück

US-Verteidigungsminister James Mattis droht Nordkorea
+++ Ticker +++

News des Tages

USA drohen Nordkorea mit "massiver militärischer Reaktion"

Frankfurt als Geisterstadt

Bombenentschärfung

Ab 12.00 Uhr soll die Frankfurter Weltkriegsbombe entschärft werden

Bis zur Bombenentschärfung in Frankfurt am Main wird der Blindgänger von der Polizei bewacht

70.000 Menschen

Frankfurt steht vor Evakuierungsaktion der Superlative

Von Daniel Wüstenberg
Kim Jong-nam
+++ Ticker +++

News des Tages

Kim Jong Uns Halbbruder offenbar in Malaysia ermordet

Augsburg, Deutschland: Auf die Stille Nacht folgt der stille Tag: Wegen einer Bombenentschärfung am ersten Weihnachtstag ist diese Straße in der Fuggerei evakuiert und menschenleer

54.000 Menschen betroffen

Augsburg atmet auf - Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg

Blindgänger

Weltkriegsbombe sorgt am Flughafen Düsseldorf für Flugausfälle

Die Weltkriegsbombe im Hof des Deutschen Museum in München wurde von einem Bagger freigelegt

München

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft

Blick auf das Deutsche Museum in München mit seinem markanten Uhrenturm

München

Fliegerbombe entdeckt: Deutsches Museum geräumt

Bauarbeiten unterhalb der Mülheimer Brücke in Köln: Hier wurde eine amerikanische 20-Zentner-Bombe entdeckt

Nach größter Evakuierungsaktion seit 1945

Weltkriegsbombe in Köln wurde entschärft

Die Bombe soll am Nachmittag entschärft werden (Symbolbild)

Weltkriegsbombe entdeckt

Köln erlebt größte Evakuierung seit 70 Jahren

Am späten Abend mussten 31.000 Menschen ihre Häuser in Hannover verlassen. Noch in der Nacht durften sie zurück.

Weltkriegsbombe entschärft

31.000 Hannoveraner können wieder nach Hause

Krater auf der Autobahn

A3 nach Bombensprengung wieder befahrbar

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.