VG-Wort Pixel

Video USA heben Einreise-Beschränkung für Europäer auf

Diese Hallen dürften sich bald wieder füllen. Die USA heben die Einreisebeschränkungen auf, die sie 2020 im Zuge der Coronavirus-Ausbreitung gegen Deutschland, China und zahlreiche andere Länder verhängt hatten. Vollständig Geimpfte dürften ab Anfang November wieder in die USA einreisen, teilte das Weiße Haus am Montag mit. Insgesamt geht es um 33 Länder. Die deutsche Botschafterin in den USA, Emily Haber, sprach auf Twitter von "großartigen Neuigkeiten". Die Öffnung sei enorm wichtig, auch um transatlantische Geschäfte wieder zu fördern. Der damalige US-Präsident Donald Trump hatte die Beschränkungen für Nicht-US-Bürger im Januar 2020 zunächst gegen China und in den Monaten darauf gegen andere Länder verhängt. Seitdem waren Einreisen nur noch sehr bedingt möglich.
Mehr
Am Montag nun hieß es, die USA würden vollständig geimpfte Flugreisende aus den 26 Schengen-Ländern Europas wieder aufnehmen, darunter Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Schweiz und Griechenland sowie Großbritannien, Irland, China, Indien, Südafrika, Iran und Brasilien.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker