VG-Wort Pixel

Gespenstische Leere Zehn Jahre nach der Katastrophe: So sieht es heute um Fukushima aus

Sehen Sie im Video: Zehn Jahre nach der Katastrophe – so sieht es heute um Fukushima aus.






Gespenstische Leere herrscht in der ehemaligen Stadt Okuma Vor zehn Jahren kam es im benachbarten Kraftwerk Fukushima Daiichi zur Katastrophe Am 11. März 2011 lösten ein Erdbeben und ein Tsunami eine Kernschmelze aus Insgesamt 16.000 Menschen starben – Tausende gelten als vermisst Seit 2019 darf das Sperrgebiet wieder bewohnt werden Weniger als 3 % der ehemaligen Einwohner kehrten zurück
Mehr
Am 11. März 2011 kommt es im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi zur Katastrophe. Ein Erdbeben und ein Tsunami lösen eine Kernschmelze aus. Zehn Jahre nach dem Unfall gleicht die Umgebung um das Kraftwerk einer gespenstischen Einöde. Ein Besuch in der Geisterstadt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker