HOME

Verhaltensforschung: Krähen im Teamwork-Test

Wie gut jemand im Team arbeiten kann, ist nicht nur im Vorstellungsgespräch gefragt. Biologen untersuchen, wie Tiere miteinander kooperieren. Nun haben britische Biologen die Zusammenarbeit von Saatkrähen getestet. Ergebnis: Die Vögel sind Teamplayer - mit Einschränkungen.

Die hohe Intelligenz von Rabenvögeln haben Biologen schon mehrfach in Experimenten bestätigt. Die kognitiven Leistungen der Vögel reichen in manchen Fällen an die Leistungen von Primaten heran. Weitgehend unerforscht war bislang, ob die Vögel auch wie Primaten zusammenarbeiten können, um Hindernisse zu überwinden.

Um das herauszufinden, setzten Wissenschaftler der Universität von Cambridge Saatkrähen einen Futterbehälter vor, an den sie nur durch Kooperation gelangen konnten. Dazu legten sie eine Schnur locker durch zwei Ringe, die mit den Futterbehältern verbunden waren. Um die Behälter in ihre Reichweite zu bringen, mussten die Tiere an beiden Enden der Schnur ziehen. Zog nur ein Tier an einem Schnurende, glitt der Faden einfach durch die Ringe und das Futter blieb unerreichbar. Die Schnurenden lagen so weit auseinander, dass ein Tier allein den Test nicht meistern konnte. Ihre Ergebnisse präsentieren die Wissenschaftler im Fachmagazin "Proceedings of the Royal Society B".

Wenn zwei Krähen gleichzeitig in den Experimentierkäfig gesetzt wurden, gelang es den Tieren schnell, das Rätsel zu lösen - vor allem dann, wenn sich die beiden Vögel gegenseitig sympathisch waren. In einem zweiten Experiment ließen die Forscher die eine Krähe erst zeitverzögert in den Experimentierkäfig gelangen. Ihre Annahme: Würde das erste Tier auf seinen Artgenossen warten, so deute das darauf hin, dass die Krähen die Aufgabe tatsächlich verstanden hätten.

Affen verstanden den Versuch

Schimpansen, die diesen Versuch absolvieren, warten meist auf den Artgenossen und demonstrieren so ein grundlegendes Verständnis der Versuchsanordnung. Die Krähen taten dies nicht. Keiner der acht getesteten Vögel machte Anstalten, auf den nahenden Artgenossen zu warten.

Vielmehr versuchten die Tiere stets, die Aufgabe alleine zu lösen. Das Team um die Psychologin Amanda Seed führt diesen Unterschied auf das Sozialverhalten der Tiere zurück: Während Krähen in stabilen Gemeinschaften leben und lebenslange Freundschaften pflegen, ändert sich das soziale Gefüge in Schimpansengruppen ständig. Daher sind die Affen besser darauf vorbereitet, mit anderen Artgenossen zusammenzuarbeiten.

DDP / DDP
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(