VG-Wort Pixel

"Vater. Tochter. Weltgeschehen." Zwei Generationen im Gespräch: Warum Trump zum Mars will und man zur Einhaltung der Corona-Regeln einen Wecker braucht


Maskenpflicht ab 18 Uhr. Aber nur von Hausnummer elf bis 28. Sonst noch was? In der dritten Folge ihres Podcasts klopfen Olivia und Andreas Petzold den Corona-Flickenteppich Deutschland aus. Dazu fragen sich die beiden, was hinter den derben Pöbeleien von Donald Trump steckt.

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio Now, Spotify, iTunes, Youtube und weiteren Podcast-Anbietern.

Deutschland, ein Flickenteppich. Das Corona-Regelbuch wird immer dicker und in beinahe jeder Stadt gelten andere Vorschriften für die Bewohner und Besucher. Generelle Maskenpflicht im Freien? Nur in der Münchener Fußgängerzone? Erst ab 18 Uhr? In der dritten Episode des neuen Podcasts "Vater. Tochter. Weltgeschehen." diskutieren sich Olivia Petzold und ihr Vater, Ex-Stern-Chefredakteur Andreas Petzold, durch den Corona-Dschungel. Dass das Leben in Corona-Zeiten noch stressiger geworden ist, spüren zurzeit sehr viele Menschen. Vater und Tochter Petzold denken deshalb auch darüber nach, welche mentalen Folgen die Pandemie für die jüngere Generation haben könnte.

An Donald Trump kommen die beiden natürlich auch nicht vorbei, knapp drei Wochen vor der US-Wahl. Was steckt hinter Trumps ausfallenden Pöbeleien? Was bezweckt der 74-Jährige mit seinem Pöbel-Dauerfeuer? Und abseits der wilden Corona-Debatte in den USA — was steht eigentlich in den Wahlprogrammen der Republikaner und Demokraten? Außer, dass Trump auf den Mars will...

Wenn Familien streiten: ein Generationentalk

Die Petzolds, das sind: zwei Hunde, die beiden Töchter Sophie, 32, und Olivia, fast 30, sowie Ehefrau Susanne und Vater Andreas Petzold, 65. Eine ganz normale Familie also – und eine, die gerne diskutiert.

Und das fortan auch im Aufnahmestudio: "Vater. Tochter. Weltgeschehen." heißt der neue stern-Podcast – ein Generationentalk, bei dem Vater Andreas und Tochter Olivia in den kommenden Wochen über die aktuelle Politik sprechen werden – gewürzt mit so manchem Einblick in das gerne chaotische Familien- und Privatleben der beiden. Wie blicken sie mit 35 Jahren Altersunterschied auf das, was unsere Gesellschaft beschäftigt? Welche Fragen drängen sich auf? In welches Top-Thema muss man unbedingt tiefer einsteigen, um den Durchblick zu behalten?


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker