VG-Wort Pixel

Sitcom-Comeback Und ewig lockt die Quote: Donald Trump gratuliert Roseanne Barr zur Zuschauerzahl

Donald Trump Roseanne
Donald Trump und sein Fan, Roseanne Barr
© AP/DPA / AFP
"Roseanne" ist zurück und die Leute lieben sie noch immer. Weil Darstellerin Roseanne Barr Trump-Fan ist und ihre Sitcom beim Comeback sehr gute Zuschauerzahlen hatte, gratulierte der quotenverrückte US-Präsident persönlich.

Nach dem Quoten-Erfolg der Kult-Sitcom "Roseanne" hat Donald Trump laut einem Medienbericht der Hauptdarstellerin persönlich gratuliert. Der US-Präsident habe Roseanne Barr am Tag nach der Ausstrahlung angerufen, berichtete die "New York Times" und berief sich auf Trumps Pressesprecherin. Rund 18,2 Millionen Menschen schalteten bei der ersten Folge der Neuauflage am Dienstagabend ein.

Donald-Trump-Fan Roseanne Barr freut sich

Barr hatte in der Vergangenheit immer wieder ihre Unterstützung für Trump betont - und hat nun auch ihre Serienfigur zum Fan des Präsidenten gemacht. In der Serie geht es erneut um das Leben der Arbeiter-Familie Conner. Die Sitcom mit Barr und John Goodman feierte in den 90er Jahren große Erfolge. Vorerst sind acht neue Folgen geplant. Barr bedankte sich auf Twitter bei ihren Fans für den Erfolg der ersten Episode.

Die 22-jährige Schauspielerin Caroline Sunshine ist seit Ende März Presseassistentin in Donald Trumps Team.
Sitcom-Comeback: Und ewig lockt die Quote: Donald Trump gratuliert Roseanne Barr zur Zuschauerzahl
nik/DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker