HOME
Boeing

737-Max-Debakel

«Verstörende» E-Mails bringen Boeing unter Druck

Der Airbus-Rivale Boeing kommt trotz Produktionspause der Problemflieger vom Typ 737 Max und Chefwechsel nicht zur Ruhe. Nach der E-Mail-Affäre vom Oktober bringen nun erneut interne Textnachrichten den US-Luftfahrtkonzern in Erklärungsnöte.

Hillary Clinton

Bericht: US-Regierung weitet Untersuchung zu Clintons E-Mail-Affäre aus

Air New Zealand Werbespot: Weihnachtsmann schickt versehentlich Email an die unartigsten Kinder der Welt

Weihnachtsspot von Air New Zealand

Das passiert, wenn die Liste der "unartigsten Kinder" in falsche Hände gerät

Ein Mann tippt an einem Labtop

Erfolgreiche Suche

Student trifft in einer Bar seine Traumfrau - dann beginnt die verzweifelte Suche

NEON Logo
FBI-Mann Peter Strzok bei einem Hearing - Wegen einer Notiz zu Donald Trump wurde er jetzt gefeuert

Russland-Affäre

FBI-Ermittler wird gefeuert - und Trump bejubelt das auf Twitter

Keine vollen Pensionsansprüche, zwei Tage fehlten: Ex-FBI-Vize McCabe

US-Justiz

FBI-Vizedirektor zwei Tage vor Pensionierung gefeuert - so feiert Trump den Schritt

Donald Trump und das FBI

Russland-Ermittlungen

Donald Trump und das FBI - wer ruiniert hier wessen Ruf?

Von Niels Kruse
Eine Frau liest erschrocken eine E-Mail

Fail für Gastro-Personal

Restaurant verschickt versehentlich Massen-Mail mit Interna über Gäste

James F. Comey - nach Ansicht von US-Präsident Donald Trump nicht in der Lage, das FBI effektiv zu führen.

Russland-Ermittlungen

US-Präsident Trump feuert FBI-Chef Comey

Mike Pence

Gehacktes AOL-Konto

Jetzt hat auch US-Vizepräsident Mike Pence seine Affäre

Berat Albayrak auf der Bühne mit seinem Schwiegervater Erdogan

Journalist Deniz Yücel in Haft

Die Rache von Erdogans Schattenmann

Donald Trump am Rednerpult - Im Interview mit der New York Times gibt er sich gemäßigt

Interview mit "New York Times"

Donald Trump weichgespült: Kein Verfahren gegen Hillary, Klimawandel gibt es doch

Donald Trump und Hillary Clinton bei einer TV-Debatte an der Washington University
Fragen zu Trump

Wahlversprechen

Bringt Donald Trump Hillary Clinton ins Gefängnis?

Hillary Clinton Donald Trump Umfragen
Fragen und Antworten

Trump vs. Hillary

Clinton stürzt wieder ab - Was uns die Umfragen zur US-Wahl sagen

Von Niels Kruse
Hillary Clinton und ihre rechte Hand Huma Abedin: Wird es im Präsidentschafstwahlkampf nochmal eng?

Kurz vor US-Wahl

Sexting-Skandal um Clintons engste Vertraute - Trump wieder im Rennen?

Hillary Clinton schaut skeptisch - Sie ist wieder wegen der E-Mail-Affäre unter Druck
FAQ

US-Wahlen 2016

Neue Ermittlungen gegen Hillary Clinton: Kostet E-Mail-Affäre den Wahlsieg?

Das Yahoo-Logo leuchtet auf einem Laptop-Bildschirm

Neuer Überwachungsskandal?

Yahoo soll Millionen E-Mails für US-Geheimdienst durchforstet haben

Hillary Clinton und Donald Trump im TV-Duell

Clinton vs. Trump

"Irgendetwas versteckt er": Die stärksten Zitate des TV-Duells

Hillary Clinton in New York
Analyse

"Commander-in-Chief-Forum"

Clinton und Trump streiten sich öffentlich - und es freut sich: niemand

Von Niels Kruse
Nigeria: Emails locken mit Millionen Euro.

Nigeria-Connection

Nigerianische E-Mail-Betrüger gehen Interpol ins Netz

CIA-Chef John Brennan soll eine private Mailadresse für dienstliche Notizen verwendet haben.

Blamage für US-Geheimdienst

Schüler knackt angeblich E-Mail-Konto von CIA-Chef

US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat in der sogenannten E-Mail-Affäre erstmals um Entschuldigung gebeten.

"Das war ein Fehler"

Clinton entschuldigt sich für E-Mail-Affäre

"Ich werde mich freien von Sie zu huren!"

Die lustigsten Sätze aus Spam-Mails

Von Carsten Heidböhmer
In der Zeit von 2009 bis 2013 nutzte Hillary Clinton ihr privates E-Mail-Konto auch für offizielle Mails in ihrer Position als Außenministerin

E-Mail-Affäre

Hillary Clinton: "Es war einfach praktisch"

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?