HOME

Lockerbie-Attentat: Schottland will Hilfe bei Ermittlungen

Berlin - In den Ermittlungen zum Flugzeug-Attentat von Lockerbie 1988 liegt auch bei der Berliner Staatsanwaltschaft eine Bitte um Hilfe aus Schottland vor. Aufgrund des Rechtshilfeersuchens werden mehrere mutmaßliche einstige Stasi-Mitarbeiter in Berlin vernommen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die «Bild»-Zeitung hatte berichtet, dass schottische Staatsanwälte der Frage nachgingen, ob Stasi-Agenten womöglich Teil der Terror-Verschwörung des ehemaligen libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi waren, der das Attentat angeordnet haben soll.

Abdel Bassit al-Megrahi

Lockerbie-Attentäter ist tot

Der 11. September 2001 und das Fliegen

Machen Sie sich frei, bitte!

Libyen

Begnadigter Lockerbie-Attentäter liegt im Koma

Der Tag in Libyen

Flüchtlinge berichten von Folter

Neue Veröffentlichungen von Wikileaks

"Wir lassen uns nicht mundtot machen"

Ölpest im Golf von Mexiko

Alarm auf Bohrinsel offenbar deaktiviert

Ölpest und Lockerbie

BPs verwässerte Wahrheiten

Cameron im Weißen Haus

Britischer Premier bestreitet Einfluss von BP auf Lockerbie-Affäre

Antrittsbesuch

Cameron bemüht sich um Entspannung mit den USA

Cameron bei Obama

BP-Streit überschattet Antrittsbesuch

Besuch in den USA

Senatoren fordern Gespräch mit Cameron über Lockerbie-Attentäter

Begnadigung von Abdel Basset al-Megrahi

Premierminister Cameron kritisiert Lockerbie-Freilassung scharf

Neuer Ärger für BP

Drängte Ölkonzern auf Freilassung des Lockerbie-Attentäters?

Libyen

Lockerbie-Attentäter liegt im Sterben

Lockerbie-Attentäter

Freigelassener Attentäter plant Autobiografie

Video

Nachrichtenüberblick für Samstag, den 22. August 2009

Lockerbie-Attentäter

Libyens Heldenfeier erzürnt den Westen

Terrorismus

Todkranker Attentäter von Lockerbie begnadigt

Terrorismus

Todkranker Attentäter von Lockerbie soll freikommen

Chronologie

Anschläge in Europa

Muammar el Gaddafi

Der gezähmte Revolutionär

Entschädigung

Libyen zahlt für Lockerbie-Anschlag

Lockerbie-Anschlag

Libyen stimmt Entschädigung für Hinterbliebene zu